Martin Black – Szene Konzerte, Promobilder und alternative Modelle

IAMX: Tourtermine

Hello beautiful people,
many new things are beginning to happen in the IAMX world that we are eager to share with you.
First of all, we have posted the first ever IAMX video journal today.
Watch it here.
We will post a new video journal every two weeks and show you the process of creating IAMX5 (the fifth IAMX studio album) as well as everything else that happens in IAMX world.
——-
There will only be a few selected live shows this year while Chris is creating the album and we are very much looking forward to meet you again. If we don’t play near you this time please hold out. We have already started to work on a master plan to get to all of you. More about this in the video journals and newsletters to come. Find all confirmed dates at the bottom of this mail or, more detailed, at iamx.eu.
——–
We will soon have some new products for you at Boutique IAMX. A new shirt and bag and maybe, if time allows, a new exclusive DIY item as well. You will receive another newsletter with pictures and everything you need to know some time next week.
Spread the word.
Much love, IAMX

Concerts 2012
Jun 2nd – Siesta Festival – Hässleholm, Sweden
Jun 8th – Young & Restless 2012 – Berlin, Germany
Jul 28th – Das Bett – Frankfurt a.M., Germany
Jul 29th – Ronquières Festival – Ronquières, Belgium
Oct 20th – eremoclub – Bari, Italy
Nov 1st – Glavclub – St. Petersburg, Russia
Nov 3rd – Milk Moscow – Moscow, Russia
Nov 10th – Crystal Hall – Kiev, Ukraine

Das IAMX-Debüt-Album Kiss + Swallow erschien im Jahr 2004. Darauf finden sich elektronische Songs mit Trip-Hop- und Electroclash-Einflüssen. Ein Großteil der Lieder war ursprünglich für ein viertes Sneaker-Pimps-Album geplant (Projekttitel SP4).
Das zweite Album von IAMX heißt The Alternative und erschien am 21. April 2006. Im Jahr darauf erschien die britische Fassung des Albums, bei der viele Tracks komplett überarbeitet wurden und teilweise etwas weniger elektronisch klingen – diese erschien daraufhin auch in den USA. Im Juni 2008 wurde auch das Debüt-Album Kiss and Swallow in Großbritannien und den USA neu veröffentlicht und enthält den vorher unveröffentlichten Song I-Polaroids und einen Remix zu Kiss and Swallow von Moonbootica.
Das dritte Album Kingdom of Welcome Addiction wurde am 19. Mai 2009 veröffentlicht. Der Song „Think of England“ wurde frei zum Download angeboten. Im Jahr darauf folgte ein Remix-Album namens Dogmatic Infidel Comedown OK (ein Anagramm).
Das vierte IAMX-Album, Volatile Times, erschien am 18. März 2011.
Chris Corner lebt in der Nähe von Berlin und arbeitet in einem stillgelegten DDR-Fabrikgebäude an seiner Musik.

Aktuelle CD bei Amazon: Volatile Times (Limited Special Edition im Hardcover-Buch)
Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Wikipedia





















Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s