Martin Black – Szene Konzerte, Promobilder und alternative Modelle

Letztes

Ankündigung: THE CHRISTMAS BALL FESTIVAL 2011

THE CHRISTMAS BALL FESTIVAL 2011

Datum: 26.-29.12.2011
Städte: Hannover, Köln, Neu-Isenburg, Berlin
Venue: Diverse

Adresse: Hannover / Capitol
Capitol
Schwarzer Bär 2
30449 Hannover

Adresse: Köln / Theater am Tanzbrunnen
Theater am Tanzbrunnen
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Adresse: Neu-Isenburg / Hugenottenhalle
Hugenottenhalle
Frankfurter Strasse 152
63263 Neu-Isenburg

Adresse: Berlin / Huxley´s Neue Welt
Huxley´s Neue Welt
Hasenheide 107-113
10967 Berlin-Kreuzberg

Facebook
Original-Tickets im Protain Ticketshop

Bilder aus meinem Archiv
























Dein Bild bei einer Ausstellung. Hast Du Lust?

Dein Bild bei einer Ausstellung. Hast Du Lust?

Dann könnte folgendes Shootingpaket für Dich interessant sein:

Die Partyreihe „Schwarzes Schwimmbad“ in Heidelberg feiert ab 28. Januar 2012 zweijähriges Bestehen. Der Veranstalter, DJ Jochen, hat mich dazu eingeladen, wieder einige meiner Arbeiten zu zeigen und eine Vernissage mit Meet & Greet zu veranstalten.

Meine Ausstellung soll aber nicht nur Arbeiten aus meinem Portfolio sondern auch neue Bilder und/oder Bilder von Stammgästen und Fans der Partyreihe beinhalten. Aber natürlich alle im typischen Art-in-Black Stil. Zu diesem Zweck suchen wir noch Gäste, die ihr Bild gerne auch in der Ausstellung sehen möchten.

Zusammen mit DJ Jochen können wir Euch folgendes Angebot unterbreiten:

  • Wir shooten in meinem Studio in Weinheim (bei Mannheim). Themen und Inhalte besprechen wir vorher telefonisch. Beim Shooting „arbeiten“ wir uns an die gewünschten Fotos heran. Meist schafft man etwa 2 Outfits. Ziel es ist zwei wirklich tolle Bilder zu bekommen mit denen wir beide sehr zufrieden sind.
  • Alle Bilder bekommst Du am selben Tag. Bitte suche Dir dann 2 Bilder aus, die ich dann in meinem Stil bearbeite. Diese Bilder schicke ich Dir hochauflösend, so dass Du diese beliebig entwickeln lassen kannst.
  • Das schönste Bild lasse ich in 40 x 60 entwickeln so dass es zu den anderen Bildern der Ausstellung passt.
  • Das Bild wird im Rahmen der Ein-Jahres Feier ausgestellt.
  • Du genießt freien Eintritt zu dieser Veranstaltung
  • Natürlich bist Du auch zu meinem Meet & Greet an diesem Abend (inkl. Sekt) eingeladen
  • Das ausgestellte Bild gehört Dir und Du kannst es dann nach der Veranstaltung abholen.

Das Shooting (inkl. 2 bearbeiteten Bildern, das 40 x 60 Bild, freien Eintritt mit Meet & Greet) kostet 99 Euro.

Bedingungen: mind. 18 Jahre alt, weiblich und das Shooting muss vor dem 14.01.12 stattfinden.

Wie geht’s weiter?

Normalerweise gibt’s tausende von Fragen zu einem Shooting. Die beantworte ich Dir auch gerne im Vorfeld. Ruf mich einfach an: 0174 3203816 (Martin Black)

Liebe Grüsse

Martin Black

http://www.Martin-Black.de

www.Schwarzes-Schwimmbad.de

Anbei ein paar Bilder vom letzten Meet & Greet mit Ausstellung im Schwimmbadclub

Die Bilder vom CD-Covershooting mit Bacio di Tosca sind jetzt im Archiv

Die Bilder vom CD-Covershooting mit Bacio di Tosca sind jetzt im Archiv

Bacio di Tosca ist ein deutsches Musikprojekt um die Mezzosopranistin Dörthe Flemming, die Einflüsse aus der Klassik – vor allem des deutschen Kunstliedes – mit modernen elektronischen Dark-Wave-Elementen verbindet. Der Name (übersetzt: Kuss der Tosca) ist hergeleitet von einer Mordszene in der Oper Tosca.[1]

Quelle Wikipedia
Aktuelle CD: Aktuelle CD bei Amazon Hälfte des Lebens






Promobilder von Ashbury Heights jetzt auch im Archiv

Promobilder von Ashbury Heights jetzt auch im Archiv



E-tropolis Festival 2012 – Erste Bands / First bands

-English version below-

III. E-TROPOLIS FESTIVAL 2012 – ERSTE BANDS BESTÄTIGT & VORVERKAUFSSTART

Liebe E-tropolis Festival Fans,

auch 2012 wird es ein E-tropolis Festival in Berlin geben. Am 15. September 2012 kehrt das III. E‑tropolis Festival auf das Berliner Columbia-Gelände zurück, um erneut den Festivalsommer mit einem wuchtigen Elektro-Brett ins verdiente Land der Träume zu schicken! „Bässer! Härter! Lauter!“ als der Rest, dürft Ihr Euch schon jetzt auf ein beeindruckendes Line-Up mit den besten Acts aus EBM, Synthi-Pop und Industrial freuen.

Die ersten bestätigten Künstler für kommendes Jahr haben es auf alle Fälle bereits in sich:

NACHTMAHR
DIORAMA – GRENDEL – [X]-RX
+ viele weitere Künstler

Dank gebührt in diesem Zusammenhang allen Teilnehmern der großen Besucherumfrage zum E‑tropolis Festival 2011. Die konstruktive Kritik und zahlreichen Bandvorschläge haben uns sehr dabei unterstützt die ersten Planungen für das kommende Jahr voran zu treiben und das Festival weiter zu verbessern. Die glücklichen Gewinner der 5×2 VIP-Tickets wurden von uns bereits per E-Mail benachrichtigt.

TICKETS – VORVERKAUFSSTART:

Nach dem Festival ist bekanntlich vor dem Festival und so hat der Vorverkauf für 2012 bereits begonnen.

Die hochwertigen Originaltickets und unsere beliebten 5+1 Gruppentickets sind dabei weiterhin ausschließlich über unseren Ticketshop unter www.etropolis-festival.de/tickets erhältlich. Darüber hinaus sind Festivaltickets wieder regulär an allen bundesweiten CTS/EVENTIM und TICKETMASTER Vorverkaufsstellen erhältlich!

Viele Grüße
Euer E-tropolis Festival Team

III. E-tropolis Festival 2012 – 15.09.2012
Columbiagelände, Berlin

Line Up: NACHTMAHR – DIORAMA – GRENDEL – [X]-RX + viele weitere Künstler
Alle Infos: www.etropolis-festival.de / www.facebook.com/etropolisfestival
Tickets: www.etropolis-festival.de/tickets, CTS/EVENTIM, TICKETMASTER

-English version –

III. E-TROPOLIS FESTIVAL 2012 – FIRST SET OF BANDS CONFIRMED

Dear E-tropolis Festival Fans,

Of course there will be another E-tropolis Festival in Berlin. On 15th September 2012 the third edition will return to the Columbia compound in Berlin, sending the fading festival summer off to the land of dreams with a powerful strike of its e-hammer! „Darker! Harder! Louder!“ than the rest, you may look forward to an impressive line-up, gathering the very best of EBM, synth-pop and industrial.

The first set of artists for next year already delivers a massive force of breakneck industrial beats, raising the stakes on the dancefloor:

NACHTMAHR
DIORAMA – GRENDEL – [X]-RX
+ many more

Thanks to all people who took part in our annual visitor poll for the festival´s recently passed 2011 edition and who supported us with constructive feedback and countless band proposals. It helped a lot to push plans for next year in a distinct direction and to improve the festival for the future. All winners of the VIP-Tickets were contacted by E-mail.

TICKETS:

In Germany they say: after the festival is before the festival. Ticket pre-selling has already begun. As always, the high quality original tickets and our highly-requested 5+1 group tickets are exclusively available in our shop under www.etropolis-festival.de/tickets. Alternatively standard festival tickets are available nationwide on all CTS/EVENTIM and TICKETMASTER outlets!

Best regards,
Your E-tropolis Festival team!

III. E-tropolis Festival 2012 – 15.09.2012
Columbiagelände – Berlin, Germany

Line Up: NACHTMAHR – DIORAMA – GRENDEL – [X]-RX + many more
All info: www.etropolis-festival.de / www.facebook.com/etropolisfestival
Tickets: www.etropolis-festival.de/tickets, CTS/EVENTIM, TICKETMASTER

Amphi Festival 2012 – viele neue Bands / 5+1 Tickets werden knapp!

-SEE ENGLISH VERSION BELOW-


AMPHI FESTIVAL 2012 – THE ORKUS OPEN AIR

– PRESSEMELDUNG –

Liebe Amphi Festival Fans,

Am 21. & 22. Juli 2012 geht das Amphi Festival im Kölner Tanzbrunnen in die achte Runde und schon jetzt steht fest: es wird ein Sommer Open-Air der Extraklasse mit über 40 Künstlern auf drei Bühnen, eigenem Beachclub, riesiger Händlermeile, Besuchercafé und vielem mehr!

In den vergangenen 4 Jahren bereits drei Mal ausverkauft, verspricht auch 2012 wieder ein voller Erfolg zu werden. Bereits die erste Hälfte der Programmankündigungen, mit THE SISTERS OF MERCY, EISBRECHER, PROJECT PITCHFORK, CAMOUFLAGE und vielen anderen Künstlern, hatte es in sich. In bester Amphi Manier setzen wir aber jetzt noch einen drauf und präsentieren Euch heute 9 weitere, außergewöhnliche Bands, mit denen 2012 endgültig kein Weg am Amphi Festival vorbei führt!

WEITERE BESTÄTIGUNGEN ZUM AMPHI FESTIVAL 2012:

Vorhang auf für einen weiteren Headliner: AND ONE sind zurück! Mit neuem Line-Up und einer geballten Ladung Energie bittet Kreativ-Motor Steve Naghavi zum Appell auf dem Tanzparkett. Das „COVER FOR THE MASSES SPECIAL“ verspricht die größte Amphi-Party aller Zeiten zu werden. Genau das Richtige, um gemeinsam ordentlich den Tanzbrunnen zu „DeMo“-lieren.

Weiter geht es mit COMBICHRIST, die ein sattes Industrial- Brett gepaart mit modernen Electrobeats in die Schale werfen, während FRONT LINE ASSEMBLY bevorzugt den Sound der alten Schule lehren und damit erst kürzlich, auf dem E-tropolis Festival in Berlin, für den womöglich schönsten EBM-Pogo seit Jahren sorgten. Überdies sendet Thomas Rainer mit NACHTMAHR auf dem Amphi Festival 2012 seine „Mädchen in Uniform“ aus. Die Frage nach dem „warum“ beantwortet er in bester NACHTMAHR Manier: „Weil ich es kann!“.

Etwas weniger brachial lassen es Felix Flaucher & Frank Schwer, alias 18 SUMMERS, angehen. Beinahe 10 Jahre nach „Virgin Mary“ (Veröffentlicht 2002) stehen die Schwaben mit ihrem lang ersehnten neuen Album in den Startlöchern und haben für 2012 das Amphi Festival fest ins Visier genommen. Zusätzlich erweitern ASSEMBLAGE 23, die Gothic Rocker LORD OF THE LOST und SCHÖNGEIST sowie EISENFUNK das Programm, deren YouTube Video-Hit „Pong“ bereits über drei Millionen mal aufgerufen wurde und die zu den Shooting Stars unserer großen Besucherumfrage zählen!

5+1 GRUPPENTICKETS BEREITS NAHEZU AUSVERKAUFT – JETZT SICHERN!

Einhergehend mit dem massiven Programm, werden schon jetzt die ersten Ticketkontingente knapp. So früh wie noch nie sind die streng limitierten 5+1 Gruppentickets bereits nahezu ausverkauft. Wer beim Ticketkauf sparen möchte, sollte sich daher jetzt eines der limitierten 5+1 Gruppenticket Pakete sichern, um 6 Amphi Festival Tickets zum Preis von 5 zu erhalten.

Die 5+1 Gruppentickets sind, ebenso wie die Amphi Festival Tickets im hochwertigen Originaldesign, exklusiv im Amphi Ticketshop unter www.amphi-festival.de/tickets erhältlich. Darüber hinaus sind Tickets für das Amphi Festival 2012 online unter www.protain-ticket.de und an allen bundesweiten EVENTIM Vorverkaufsstellen erhältlich.

Weitere Informationen zum Festival unter:
www.amphi-festival.de
www.facebook.com/amphifestival

Beste Grüße
Euer Amphi Festival Team

VIII. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2012 – Facts:

Datum:

21. – 22. Juli 2012

Ort:

Köln – Tanzbrunnen

Programm:

THE SISTERS OF MERCY + AND ONE + EISBRECHER
PROJECT PITCHFORK + COMBICHRIST + CAMOUFLAGE
FRONT LINE ASSEMBLY + DAF + MONO INC. + CORVUS CORAX
NACHTMAHR + 18 SUMMERS + COPPELIUS + [:SITD:] + SOLAR FAKE
HAUJOBB + ASSEMBLAGE 23 + SEABOUND + [X]-RX + TYSKE LUDDER
WHISPERS IN THE SHADOW + EISENFUNK + SCHÖNGEIST
LORD OF THE LOST + viele weitere Künstler
und Rahmenprogramm in Vorbereitung

Tickets:

-Originaltickets und 5+1 Gruppentickets sind ausschließlich im offiziellen AMPHI Ticketshop unter www.amphi-festival.de/tickets erhältlich!
-Weiterhin sind Festivalkarten bei allen bundesweiten CTS/EVENTIM Vorverkaufsstellen und im Internet unter: www.protain-ticket.de erhältlich!

– English Version –

AMPHI FESTIVAL 2012 – THE ORKUS OPEN AIR

– PRESS RELEASE –

Dear Amphi Festival Fans,

On 21. & 22. July 2012 the Amphi Festival is going into its 8th edition and it is already fact: it will be an extraordinary summer Open-Air at Tanzbrunnen, Cologne, with more than 40 artists on three stages, its own beachclub, the gigantic merchant gallery, the café-hall and much more!

Sold-out 3 times within the past four years, the upcoming edition promises to be nothing less than a complete success again. No surprise the first half of the band-announcements already brought forth a massive line-up, including THE SISTERS OF MERCY, EISBRECHER, PROJECT PITCHFORK, CAMOUFLAGE and many other fine artists, we continue in the best Amphi Festival manner by adding 9 impressive acts for whom you just can´t afford to miss the Amphi Festival 2012!

NEW BANDS ANNOUNCED FOR AMPHI FESTIVAL 2012:

Ladies and gentlemen, raise the curtain for another headliner: AND ONE are back! With a new line-up and a massive amount of energy, creative-source Steve Naghavi calls the shots on the dancefloor! The „COVER FOR THE MASSES SPECIAL“ promises to become the biggest Amphi party of all times, just perfect to “DeMo”-lish the Tanzbrunnen altogether!

Further we have COMBICHRIST, throwing a barrage of Industrial and modern electrobeats into the scale, while FRONT LINE ASSEMBLY prefer to teach the sound of the old school, by which they recently caused the most beautiful EBM-pogo in years at the E-tropolis Festival in Berlin. In addition to that Thomas Rainer will send out his “Girls In Uniform”, joining the Amphi Festival 2012 with NACHTMAHR. And if you ask why, he would possibly answers: „Because I can!“.

Meanwhile Felix Flaucher & Frank Schwer, best known by the name of 18 SUMMERS, joined the Amphi Festival with slightly more mellow offerings. Almost 10 years after „Virgin Mary“ (released in 2002) the Swabians celebrate their comeback with a new, highly anticipated album. Also aiming for the live-stage, they chose to play the Amphi Festival 2012. Additionally ASSEMBLAGE 23, the goth-rockers LORD OF THE LOST and SCHÖNGEIST signed up like EISENFUNK, whose YouTube video-hit „Pong“ has been watched over three million times by now and who turned out to be one of the shooting stars of our annual visitor poll!

5+1 GROUP TICKETS ALMOST SOLD OUT– SECURE NOW!

Along with the intense programme the first ticket contingents are running short on stock. Earlier than ever, the strictly limited 5+1 group tickets are almost sold out. If you want to save hard money, buying 6 tickets for the price of 5, you should secure your 5+1 group ticket immediately, as we expect them to be gone very soon.

5+1 group tickets as well as high-quality original-design Amphi Festival tickets are exclusively available at the Amphi Ticketshop under www.amphi-festival.de/tickets. Further, standard tickets can be purchased online from www.protain-ticket.de and on all nationwide EVENTIM box-offices.

For further information please visit:
www.amphi-festival.de
www.facebook.com/amphifestival

Best regards
Your Amphi Festival team

VIII. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2012 – Facts:

Date:

21. – 22. July 2012

Venue:

Cologne – Tanzbrunnen

Programme:

THE SISTERS OF MERCY + AND ONE + EISBRECHER
PROJECT PITCHFORK + COMBICHRIST + CAMOUFLAGE
FRONT LINE ASSEMBLY + DAF + MONO INC. + CORVUS CORAX
NACHTMAHR + 18 SUMMERS + COPPELIUS + [:SITD:] + SOLAR FAKE
HAUJOBB + ASSEMBLAGE 23 + SEABOUND + [X]-RX + TYSKE LUDDER
WHISPERS IN THE SHADOW + EISENFUNK + SCHÖNGEIST
LORD OF THE LOST + many other artists and
supporting programme!

Tickets:

-Orginaltickets & 5+1 group tickets are exclusively available at our Amphi Ticketshop under www.amphi-festival.de/tickets
-Further you can buy festival tickets online at www.protain-ticket.de and all nationwide EVENTIM box offices.

Autumn Ball Festival in Hannover abgesagt!

Absage – The Autumn Ball 2011 Hannover

Liebe Autumn Ball Fans,

am 30. September beginnt die Autumn Ball 2011 Festivalreihe mit LETZTE INSTANZ, TANZWUT, COPPELIUS und STAUBKIND im FZW Dortmund, gefolgt von Berlin am 1. Oktober in Huxley´s Neuer Welt.

Schlechte Kunde erreichte uns dagegen zum Festival im Capitol Hannover. Das für den 2. Oktober geplante Autumn Ball Festival mit LETZTE INSTANZ, CORVUS CORAX, ZERAPHINE und STAUBKIND muss leider kurzfristig abgesagt werden.

Bereits gekaufte Tickets für den Autumn Ball – Hannover können wahlweise für die Autumn Ball Festivals in Dortmund und Berlin verwendet werden. Alternativ können bereits gekaufte Tickets für den Autumn Ball Hannover an den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Die Autumn Ball Festivals in Dortmund und Berlin finden wie geplant statt!!! Tickets sind zum Preis von 26,00 € zzgl. Gebühren online unter www.protain-ticket.de und www.amphi-festival.de/tickets erhältlich sowie an allen bundesweiten CTS/EVENTIM und TICKET ONLINE Vorverkaufsstellen.

Beste Grüße
Euer Protain Concerts Team

www.autumnball.de
www.facebook.com/protainballs

Fashion Show Mera Luna 2010

Fashion Show Mera Luna 2010

Damit das Warten auf die Bilder der Fashion Show von 2011 nicht so langweilig ist, präsentiere ich die Bilder von der Fashion Show 2010 auch mal als Video. Viel Spass.

Eisbrecher Gipfelkonzert 2011 – Das Eiszeit Abschlusskonzert!

“EISBRECHER GIPFELKONZERT – 05. NOVEMBER 2011 – DAS EISZEIT ABSCHLUSSKONZERT!”

Kein geringerer als Deutschlands höchster Berg ist Veranstaltungsort des einzigartigen Eisbrecher Konzerts. In 2.962 Meter Höhe – direkt auf dem Gipfel der Zugspitze gelegen – befindet sich die Panorama Lounge, in der mit Alexx, Pix und Co. die Post abgehen wird. Das alles vor dem atemberaubenden 180 ° Bergpanorama, welches aus der Panorama Lounge zu bestaunen ist. Natürlich wird im angeschlossenen Bistrobereich auch für Euer leibliches Wohl während des Konzerts gesorgt. Wer zwischendurch eine Verschnaufpause benötigt, kann sich nebenan in die Gipfelalm zurückziehen, die einer modernen Almhütte nachempfunden ist und mit ihren großen Fenstern den Blick auf die alpine Bergwelt freigibt.

Eingeläutet wird der Konzert-Tag mit der Bahnfahrt auf die Zugspitze. Von Garmisch-Partenkirchen aus fahrt Ihr mit der Zahnradbahn innerhalb 75 Minuten bis auf das Zugspitzplatt in 2.600 m Höhe. Auf dem Zugspitzplatt befindet sich der Schneeferner-Gletscher, wo Ihr die Möglichkeit habt, ausgelassen zu rodeln. Dafür stellen wir Euch kostenlos Zipfelbobs zur Verfügung. Anschließend fahrt Ihr mit den Gondeln der Gletscherbahn innerhalb 4 Minuten weiter direkt auf die Zugspitze, wo Ihr die Gipfelterrasse oder Deutschlands höchsten Biergarten erkunden könnt. Für 18:00 Uhr ist ein großer Sektempfang mit Meet & Greet geplant. Konzertbeginn ist um 18:30 Uhr.

Nach dem Konzert geht es zurück nach Garmisch-Partenkirchen. Ab 23:00 Uhr findet die exklusive Aftershow Party in der Bar „Servus Manous – Die Bayerische Lounge“ statt. Ob Ihr den Abend gemütlich ausklingen lassen oder open end noch einmal richtig feiern wollt, hier ist alles möglich. Jeder Konzertbesucher erhält zudem einen Begrüßungsdrink.

Tickets:

Die Tickets für das exklusive Eisbrecher Gipfelkonzert am 05.11.2011 auf der Zugspitze sind streng limitiert und ab

01.09.2011 nur unter http://www.protain-ticket.de erhältlich. Pro Ticket beträgt der Preis € 129,00 zzgl. Vorverkaufs- und Versandgebühren!

Darin enthalten sind:

-Eisbrecher Gipfelkonzert (2.962 m)

-Meet & Greet mit der Band

-Sektempfang in der Panorama Lounge

-Eventshirt

-Berg- und Talfahrt (Garmisch-Partenkirchen zur Zugspitze und zurück)

-Rodeln auf dem Zugspitzplatt

-Aftershowparty mit Begrüßungsdrink in der Bar „Servus Manous – Die Bayerische Lounge“

Alle weiteren Infos rund um das Eisbrecher-Gipfelkonzert haben wir für Euch in der nachfolgenden PDF-Infomappe zusammengestellt: http://www.protain.de/press/eisbrecher_zugspitze_info.pdf

E-tropolis Festival 2011 – Danke Berlin / Thank You Berlin!

-English version below-

E-tropolis Festival 2011

-Pressemitteilung-

Vielen Dank Berlin!

Liebe E-tropolis Fans,

was war das für ein Fest! Insgesamt 3800 Besucher feierten am Samstag. den 3. September. beim II. E-tropolis Festival auf dem nahezu ausverkauften Berliner Columbiagelände. Das ist neuer Rekord!

Bei spätsommerlichem Kaiserwetter öffneten sich kurz nach 13:00 Uhr die Tore der C-Halle. Als erste von insgesamt 15 Bands begrüßten Xotox die zahlreich erschienenen Electroheads mit ihrem Cyberindustrial For Hyperactive People und gaben den Startschuss für einen Party-Marathon, der seines gleichen sucht. Dabei mischte sich die familiäre Atmosphäre auf dem Gelände mit ausgelassener Action auf und vor den Bühnen.

Derbe Industrialattacken à la Formalin, FabrikC sowie Synthi- und Electropop mit Solitary Experiments, Faderhead und Welle: Erdball wechselten sich mit druckvollen Beats von [:SITD:] und Santa Hates You ab. Dazu setzte es beherzte EBM-Attacken von Spetsnaz, Suicide Commando und Front Line Assembly. Letztere sorgten damit nicht nur für den fettesten EBM-Pogo seit Anbeginn der Aufzeichnung, auch brachten sie mit Rhys Fulber einen ebenso seltenen wie gern gesehenen Gast auf die Bühne. Effektgeladen holten Agonoize, mit einer kleinen Pause im Set, extra Schwung, um es der Hauptstadt anschließend noch härter und schmutziger zu besorgen! „Bässer! Härter! Lauter!“ – 110%! VNV Nation setzten wiederum den perfekten Schlusspunkt des II. E-tropolis Festivals, als sie sich, begleitet vom gemischten Chor der Berliner C-Halle, am frühen Sonntagmorgen mit „Perpetual“ verabschiedeten.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die das E-tropolis Festival 2011 wieder zu einem spektakulären Event gemacht haben. Die Premiere 2010 war wirklich schwer zu toppen aber Ihr habt es geschafft! Manchmal ist die Fortsetzung sogar noch besser als das Original! Dafür gebührt Euch ein großes Lob! Ebenfalls bedanken wir uns bei allen Bands und der tollen Crew, die für einen reibungslosen Ablauf sorgte, der Security, den Sanitätern, Händlern, unseren Präsentatoren, der Presse, dem Street-Team und den zahlreichen helfenden Händen, die das E-tropolis Festival 2011 mit gestaltet haben!

Besucherumfrage:

Desweiteren laden wir Euch herzlich dazu ein, uns Euer Feedback zukommen zu lassen. Die E-tropolis Festival Besucherumfrage ist bereits unter http://www.etropolis-festival.de/umfrage.php online und bietet ausgiebig die Möglichkeit Bandwünsche und Verbesserungsvorschläge anzubringen, mit denen wir das E-tropolis Festival weiter für Euch optimieren können! Wie gewohnt gibt es unter allen Teilnehmern 5×2 VIP Tickets für das III. E–tropolis Festival zu gewinnen!

III. E-tropolis Festival 2012 & Vorverkaufsstart:

Auch 2012 wird es ein E-tropolis Festival in Berlin geben. Am 15. September 2012 kehrt das III. E‑tropolis Festival auf das Berliner Columbia-Gelände zurück um erneut den Festivalsommer mit einem Elektro-Hammer ins verdiente Land der Träume zu schicken! „Bässer! Härter! Lauter!“ als der Rest dürft Ihr Euch abermals auf ein beeindruckendes Line-Up mit den Besten Acts aus EBM, Synthi-Pop und Industrial freuen. Erste Details dazu folgen in Kürze!

Der Ticketvorverkauf für 2012 beginnt am 15. September 2011 in unserem Shop unter www.etropolis-festival.de/tickets. Desweiteren sind ab Mitte September wieder Tickets an allen bundesweiten CTS/EVENTIM und TICKETMASTER Vorverkaufsstellen erhältlich!

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!
Euer E-tropolis Festival Team!

-English version –

E-tropolis Festival 2011

-Press release-

Thank you, Berlin!

Dear E-tropolis Fans,

what a festival! Altogether 3800 visitors attended the second E-tropolis Festival on Saturday 3rd September. at the almost sold-out Columbia compound in Berlin. That´s a new record!

Framed by a late-summery weather the gates of the C-Hall opened shortly after 1pm. Being the first of 15 acts, Xotox welcomed an impressive crowd of attending Electroheads with their “Cyberindustrial For Hyperactive People” and thereby fired the starting signal for a party-marathon unlike anything, while the familial atmosphere on the festival ground mixed up with overboarding action on and in front of the stages.

Harsh industrial attacks by the likes of Formalin and FabrikC as well as synth- and electropop by Solitary Experiments, Faderhead and Welle: Erdball alternated with steaming beats of [:SITD:] and Santa Hates You. Further on Spetsnaz, Suicide Commando and Front Line Assembly rocked the house with top-notch EBM. Last mentioned not only caused some real bad-ass EBM pogo, they also presented a popular and rarely seen stage guest in Rhys Fulber on the keys. Visually stunning, Agonoize followed up, adding a small break to their set to take up some extra verve, just to give it to Berlin even harder and grittier than before! 110 % „Darker! Harder! Louder!“. As the headliner of the festival VNV Nation provided the perfect ending for the II. E-tropolis Festival. Thus, when leaving the stage on early Sunday morning, they were accompanied by the big mixed choir of the C-Hall, chanting „Perpetual“.

We thank all attending visitors for their incredible support, which made the E-tropolis Festival 2011 such a spectacular event. Last year´s premiere was hard to beat but you guys really put something on top, proving that a sequel can actually be better than the original! Our sincerest compliments for this outstanding achievement. Also we want to thank all artists and our great crew for the super-smooth production. Our further thanks go to the security, the paramedics, merchants, presenters, the members of the press, the street-team and the countless helping hands, ho shaped what became the E-tropolis Festival 2011!

Visitor poll:

Alongside our sincerest gratitude we´d like to encourage you to participate in our annual visitor poll and to share your feedback for an improved future E-tropolis Festival experience. The questionnaire can be found online under http://www.etropolis-festival.de/umfrageenglish.php! As always we raffle 5×2 VIP –tickets for next year´s third edition.

III. E-tropolis Festival 2012 & Pre-selling:

Of course there will be another E-tropolis Festival in Berlin. On 15. September 2012 the third edition will return to the Columbia compound, sending the fading festival summer off to the land of dreams with the vicious strike of its e-hammer! „Darker! Harder! Louder!“ than the rest, you may look forward to an impressive line-up, gathering the very best of EBM, synth-pop and industrial. First facts will be announced soon!

Meanwhile pre-selling for 2012 starts on 15. September 2011 in our shop under www.etropolis-festival.de/tickets. Alternately tickets will be available nationwide on all CTS/EVENTIM and TICKETMASTER outlets by mid-September!

Thanks again! See you in 2012!
Your E-tropolis Festival team!

Die Promobilder von Doro sind jetzt auch im Archiv

Die Promobilder von Doro sind jetzt auch im Archiv
Die Bilder von Doro habe ich jetzt auch dem Archiv zugefügt. Den Link findet Ihr oben rechts.

Doro auf Amazon

Nach einer abgeschlossenen Grafikdesign-Ausbildung sang Pesch ab Anfang der 1980er Jahre bei Snakebite und später bei Attack (beides Düsseldorfer Underground-Heavy-Metal-Bands), welche sie Ende 1982 verließ, um zusammen mit anderen Musikern die Band Warlock zu gründen. Warlock nahmen insgesamt vier reguläre Studio-Alben auf und wurden im Verlauf ihrer Karriere international bekannt. 1986 war Doro eine der beiden ersten Frauen, die auf dem Monsters of Rock auftraten. Das Label und die Plattenfirma gaben aber immer mehr die Richtung vor, welche die Band zu gehen hatte, was bei Warlock zu großer Frustration führte. Warlock zerfiel 1988 und Doro startete ihre Solo-Karriere (unter ihrem eigenen Namen, da die Rechte für den Namen „Warlock“ nicht bei den Bandmitgliedern lagen). Das Album Force Majeure erschien 1989 noch unter dem Namen „Doro & Warlock“. Im Jahr 1990 zog Pesch nach New York und nahm dort noch im selben Jahr mit dem Kiss-Musiker Gene Simmons als Produzent, das erste Album unter dem Soloprojekt „Doro“ auf. Ihr Album True At Heart wurde von dem renommierten Studiogitarristen Dann Huff (u.a. Giant) produziert.

Doro ist eine langjährige Freundin der Boxerin Regina Halmich und schrieb vier ihrer Einzugshymnen: All we Are (ein Warlock-Titel von 1987) sowie die neueren Songs Fight, She’s Like Thunder und The Queen. Am 26. Oktober 2002 stieg sie beim RTL Promiboxen als Ersatz für Samantha Fox in den Ring. Dabei trat sie gegen Michaela Schaffrath – die von Regina Halmich gecoacht wurde – an und unterlag.

Im Jahr 2006 steuerte Doro Pesch den Titel „Tief in meinem Herz“, den sie extra für diesen Zweck umgeschrieben hatte, zur Benefiz-CD für das Vereinsmuseum von Borussia Dortmund bei und verzichtete dafür auf die Gage. Auch hatte sie einen Live-Auftritt im Westfalenstadion vor einem Spiel der Borussia. Pesch war auch eine der ersten Besucherinnen im Borusseum, als es eröffnet wurde. Ihr Vater war Fan der Borussia, was sie in einem Interview mit dem Pressesprecher des BVB berichtete.

Im Jahr 2006 gab sie mit der Rolle der Meha in Luke Gassers Film Anuk – Der Weg des Kriegers ihr Kinodebüt. Am 13. Dezember 2008 feierte sie ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum mit einem Konzert vor 9.000 Zuschauern, bei dem Holy Moses, Leaves’ Eyes und Arch Enemy als Vorbands auftraten.[2] Der Hauptteil begann mit Liedern aus Doros Solokarriere und Duetten mit unter anderem Bobby Ellsworth, Jean Beauvoir, Liv Kristine, Floor Jansen, Chris Boltendahl, Axel Rudi Pell, Klaus Meine, Rudolf Schenker, Tarja Turunen und Warrel Dane und endete mit einigen Warlock-reunion-Stücken.[3]

Auf der Europatournee 2010 von Motörhead traten Doro und ihre Band nicht nur im Vorprogramm auf, sie sang auch im Duett mit Lemmy Kilmister während des eigentlichen Konzertes „Born to Raise Hell“.
Quelle: Wikipedia

Grüssle
Martin Black



AMPHI FESTIVAL 2012 – THE ORKUS OPEN AIR

-SEE ENGLISH VERSION BELOW-

AMPHI FESTIVAL 2012 – THE ORKUS OPEN AIR
– PRESSEMITTEILUNG –
Liebe Amphi Festival Fans,

erst vor wenigen Wochen durften wir gemeinsam mit Euch das 7. Amphi Festival im Kölner Tanzbrunnen feiern. 16.000 Besucher aus aller Welt machten das Wochenende zu DEM Event des dunklen Festival-Sommers. Wobei der Sommer einiges düsterer ausfiel als die meisten es sich gewünscht hätten. Ohne Regengüsse kam in diesem Jahr kaum ein Festival davon. Auf diese Weise zeigte sich einmal mehr, dass das Amphi Festival mit seinem gepflasterten Gelände, der überdachten Hauptbühne, dem Programm im Theater und dem neuen Café im Staatenhaus auch dann noch ein tolles Festivalerlebnis bietet, wenn Petrus seine Schleusen öffnet!
NACH DEM AMPHI IST VOR DEM AMPHI!
Nach dem überwältigenden Erfolg des Amphi Festivals in den letzten Jahren (es war aktuell bereits zum dritten Mal ausverkauft), dürft Ihr auch 2012 wieder ein spektakuläres Event erwarten! Das 8. Amphi Festival findet vom 21. bis 22. Juli 2012 im Tanzbrunnen statt und wir freuen uns, Euch schon jetzt ein eindrucksvolles Line-Up vorstellen zu dürfen: aufmerksame Beobachter werden bereits auf dem Amphi-Gelände die Banner mit den ersten 10 Bands für 2012 gesichtet haben. THE SISTERS OF MERCY headlinen das Amphi Festival 2012! Dazu konnten wir für Euch mit CAMOUFLAGE, DAF, MONO INC., CORVUS CORAX, COPPELIUS, HAUJOBB, SEABOUND, TYSKE LUDDER und WHISPERS IN THE SHADOW bereits wieder ein vielschichtiges Programm aus Gothic, Mittelalter und Elektronik zusammenstellen.

Wir danken Euch für das viele positive Feedback, das wir bereits erhalten haben und für die zahlreichen Bandwünsche aus der Besucherumfrage. Umso größer ist die Freude, dass wir einen Teil Eurer Wünsche direkt umsetzen konnten:
NEUE BANDBESTÄTIGUNGEN UND ZWEITER HEADLINER ZUM AMPHI FESTIVAL 2012:
2012 wird es wieder kalt! Im fünften Jahr nach ihrem ersten Auftritt beim Amphi Festival (ohje, ist das schon lange her…?!) haben sich EISBRECHER endgültig in die Herzen des Fans gerockt. Den Laderaum randvoll mit neuen Songs ihres im Frühjahr 2012 erscheinenden neuen Albums, gehen Kapitän Alexx und Noel Pix als zweiter Headliner am Rhein vor Anker. Darüber hinaus füllt sich das Programm mit vier absoluten Volltreffern aus dem elektronischen Lager:

Am Freitag 12.08. veröffentlichten PROJECT PITCHFORK ihr neuestes Album „Quantum Mechanics“. Passend zu ihren letzten Alben fackelten die Hamburger Electro-Pioniere nicht lange und sagten direkt ihren Auftritt beim Amphi Festival 2012 zu. Erstmals auf dem Amphi Festival begrüßen wir dagegen die Bochumer [:SITD:], deren wuchtige Beats Euch auf der Tanzfläche zum Kochen bringen werden. Gleiches gilt für Sven Friedrich, der kürzlich sehr erfolgreich das zweite Album „Frontiers“ seines Elektroprojekts SOLAR FAKE veröffentlichte. Zudem wird es ein Wiedersehen mit den Kölner Cyber Rave Königen [X]-RX geben, die nach ihrem beeindruckenden Auftritt auf der Amphi Hauptbühne darauf brennen, gemeinsam mit Euch das Staatenhaus zu zerlegen.
Neben insgesamt 34 Acts auf den Hauptbühnen, Open Air und im Staatenhaus könnt ihr Euch wieder auf ein abwechslungsreiches Programm aus Lesungen, Vorträgen und ausgewählten Konzerten im Theater freuen. Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits auf hochtouren!
LIMITIERTE 5+1 GRUPPENTICKETS – JETZT UND NUR FÜR KURZE ZEIT
Auch in diesem Jahr bieten wir Euch wieder die limitierten 5+1 Gruppentickets an! Bei Bestellung der 5+1 Gruppentickets erhaltet Ihr sechs Amphi Festival Tickets zum Preis von fünf. Die Gruppentickets sind wahlweise als Wochenend- oder Tagestickets erhältlich und nur für kurze Zeit exklusiv im Amphi Festival Shop unter http://www.amphi-festival.de/tickets bestellbar – solange der Vorrat reicht.
TICKETS:
Original Amphi Festival Tickets erhaltet Ihr wie gewohnt im Amphi-Shop unter http://www.amphi-festival.de/tickets. Dazu sind Amphi Festival Tickets online unter http://www.protain-ticket.de & http://www.dark-ticket.de und an allen bundesweiten EVENTIM Vorverkaufsstellen erhältlich.
Für weitere Informationen besucht:
http://www.amphi-festival.de
http://www.facebook.com/amphifestival
Beste Grüße
Euer Amphi Festival Team

VIII. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2012 – Facts:

Datum:
21. – 22. Juli 2012

Ort:
Köln – Tanzbrunnen
Programm:
THE SISTERS OF MERCY + EISBRECHER + PROJECT PITCHFORK
CAMOUFLAGE + DAF + MONO INC. + CORVUS CORAX + COPPELIUS
[:SITD:] + SOLAR FAKE + HAUJOBB + SEABOUND + [X]-RX
TYSKE LUDDER + WHISPERS IN THE SHADOW
+ viele weitere Künstler und Rahmenprogramm in Vorbereitung
Tickets:
-Originaltickets und 5+1 Gruppentickets sind ausschließlich im offiziellen AMPHI Ticketshop unter http://www.amphi-festival.de/tickets erhältlich!
-Weiterhin sind Festivalkarten bei allen bundesweiten Ticket Online und Eventim Vorverkaufsstellen und im Internet unter: http://www.protain-ticket.de & http://www.dark-ticket.de erhältlich!

– English Version –

AMPHI FESTIVAL 2012 – THE ORKUS OPEN AIR

-PRESS RELEASE –
Dear Amphi Festival Fans,
just a few weeks ago we shared the experience of celebrating the 7th Amphi Festival together at the Tanzbrunnen Cologne. 16.000 attendants from all over the world turned that incredible weekend into THE event of the dark festival summer! Unfortunately this summer turned out to be much darker than usual, with almost no festival passing along without at least one major rainstorm. And the Amphi had not been spared though. Thanks to its solid pavement, the rain sheltered main stage, the additional programme at the Theater stage and the newly introduced festival café at the Staatenhaus, it had proven capable again to offer an uncompromised festival experience, even while St. Peter opened up his flood gates!
AFTER THE AMPHI IS BEFORE THE AMPHI!
Following the Amphi Festival´s overwhelming success throughout the last years (it has been sold out for the third time by now), you can expect nothing less than a major summer extravaganza for 2012. The 8th Amphi Festival will again take place at the Tanzbrunnen Cologne on 21. & 22. July 2012 and, even in this early stage, we are very happy to offer you an impressive line-up. Keen eyes will surely have spotted the banners, placed at the festival-ground, announcing the first 10 bands. THE SISTERS OF MERCY are headlining the Amphi Festival 2012. Also we have CAMOUFLAGE, DAF, MONO INC., CORVUS CORAX, COPPELIUS, HAUJOBB, SEABOUND, TYSKE LUDDER and WHISPERS IN THE SHADOW, writing the first chapter of a multi-layered programme of gothic-, medieval- and electronic sounds.

In this respect we would also like to thank you for your enormous positive feedback and band requests, we already received by the annual visitor poll. It is our utmost pleasure to announce, that we were able to implement some of your biggest favourites into the 2012 line-up directly:
NEW BANDS AND 2nd HEADLINER CONFIRMED FOR AMPHI FESTIVAL 2012!
It gets colder again in 2012! In the fifth year after their first Amphi Festival appearance (oh dear, how time flies…) EISBRECHER have ultimately rocked themselves into the heart of the audience. The loading deck packed with new songs of their upcoming album (to be released in spring 2012), Captain Alexx and Noel Pix are about to cast the anchor at the Rhein shore, as the second headliner of the Amphi Festival 2012. In addition to that four electronic highlights have joined our humble offerings!
On Friday 12th August PROJECT PITCHFORK released their latest album “Quantum Mechanics”. In tune with their latest works the Hamburg based electro-pioneers did not hesitate to confirm their appearance at the Amphi 2012 immediately. Also we welcome Amphi festival first-timers [:SITD:] from Bochum, whose steaming beats will set the floor on fire. Same goes for Sven Friedrich, who recently released “Frontiers”, the second album of his electronic project called SOLAR FAKE,. Finally, after their impressive opening act at this years Amphi Festival, there will be another encounter with the Cologne-based [X]-RX, aiming to bring down our Staatenhaus with a full blast of Cyber-Rave action!
Alongside 34 Acts on the main stages, Open Air and at the Staatenhaus, you can look forward to an attractive line-up of reading performances, talks and special concerts at the Theater stage. Our preparations are up and running, so watch out for first announcements very soon!
LIMITED 5+1 GROUP TICKETS – ONLY FOR A SHORT TIME!
The strictly limited group tickets are back on sale! By ordering the 5+1 group tickets you´ll receive six Amphi Festival tickets for the price of five. The group tickets are available either as weekend- or day tickets for each festival day. Also they are only available for a very short time, exclusively at the official Amphi Festival Shop under http://www.amphi-festival.de/tickets.
TICKETS:
Original festival tickets can be booked in advance exclusively on the Amphi Ticketshop at http://www.amphi-festival.de/tickets. Festival tickets are further available online at http://www.protain-ticket.de & http://www.dark-ticket.de and at all nationwide EVENTIM box offices.
For further information please check:
http://www.amphi-festival.de
http://www.facebook.com/amphifestival
Best regards
Your Amphi Festival Team

VIII. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2012 – Facts:

Date:
21. – 22. July 2012

Venue:
Köln – Tanzbrunnen
Programme:
THE SISTERS OF MERCY + EISBRECHER + PROJECT PITCHFORK
CAMOUFLAGE + DAF + MONO INC. + CORVUS CORAX + COPPELIUS
[:SITD:] + SOLAR FAKE + HAUJOBB + SEABOUND + [X]-RX
TYSKE LUDDER + WHISPERS IN THE SHADOW
+ many other artists and supporting programme!
Tickets:
-Orginaltickets, 5+1 group tickets are exclusively available at our Amphi Ticketshop under http://www.amphi-festival.de/tickets
-Furthermore you can buy festival tickets online at http://www.protain-ticket.de & http://www.dark-ticket.de and all nationawide EVENTIM box offices.

Bilder (Steamer) von Ophelia Overdose sind jetzt auch im Archiv

Bilder (Steamer) von Ophelia Overdose sind jetzt auch im Archiv

Die Bilder von Ophelia Overdose habe ich jetzt auch dem Archiv zugefügt. Den Link findet Ihr oben rechts.

Grüssle
Martin Black

Credit:
Ophelia Overdose


Bilder von X-RX auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Bilder von X-RX auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Mit dem Club-Hit Disco Distortion , welcher 2006 auf der Samplerreihe Extreme Sündenfall veröffentlicht wurde, erregte X-Rx die Aufmerksamkeit des Labels Pronoize. Der Track Die Sexualkiste der Hölle, der die öffentlichen Ansprachen eines Fußgängerzonen-Predigers aus Braunschweig sampelte, wurde Ende 2007 zum Untergrundhit und wurde auf dem Album Unmöglich erregend veröffentlicht. Ebenfalls in diesem Jahr hatten X-Rx den ersten internationalen Auftritt auf dem Summerdarkness Festival in den Niederlanden. Anfang 2009 erschien das neue Album Stage 2. Das dritte Album Update 3.0 wurde am 9. Juli 2010 veröffentlicht.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Amphi 2012
Aktuelle CD: X-RX auf Amazon





Bilder von Covenant auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Bilder von Covenant auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Ihr erstes Album „Dreams Of A Cryotank“ wurde 1994 erfolgreich in der vor allem deutschen Elektro-Szene vermarktet. Die drei Gründer Joakim Montelius, Clas Nachmanson und Eskil Simonsson wählten ihren Projektnamen, der aus der Bibel stammt und feierliches Bündnis bedeutet, um ihre tiefe Verbundenheit und Freundschaft nach außen zu repräsentieren. Mit ihrem 1996 erschienenen zweiten Album „Sequencer“ eroberten sie endgültig die Clubs in Europa und selbst in Amerika gewannen sie Fans, die sie mit einer kleinen U.S.-Tour 1997 live überzeugten.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Amphi 2012
Aktuelle CD: Covenant auf Amazon






E-tropolis Festival 2011 – Eilmeldung: Absage Rotersand

-English Version below-

E-tropolis Festival 2011 – Absage Rotersand / [:SITD:] rücken nach!

Liebe E-tropolis Fans,

am 03. September 2011 findet auf dem Berliner Columbiagelände das zweite E-tropolis Festival statt. Wenige Tage vor dem Festival müssen wir Euch heute leider über eine kurzfristige Änderung im Line-Up informieren. Aus gesundheitlichen Gründen können Rotersand nicht, wie geplant, beim diesjährigen E-tropolis Festival 2011 auftreten. Bitte lest dazu das Statement der Band:

“Leider müssen wir auch unser Gastspiel beim diesjährigen E-tropolis-Festival am 3.9.2011 in Berlin absagen. RASC ist auf dem Wege der Besserung aber die Anstrengung eines Rotersand-Konzertes wären zu diesem Zeitpunkt zu früh. An dieser Stelle ein großer und herzlicher Dank an alle, die ihm Genesungswünsche haben zukommen lassen… “

Die Spielposition von Rotersand übernehmen dafür die Bochumer [:SITD:].

Aktuelles E-tropolis Festival Merchandise enthüllt:

Auf unserer Facebook-Seite gewähren wir Euch ab heute einen ersten Blick auf die neue E-tropolis Festival Merchandise Kollektion. Die Artikel sind streng limitiert und werden ausschließlich auf dem Festivalgelände erhältlich sein – so lange der Vorrat reicht!

Tickets:

E-tropolis Festivaltickets sind online unter www.etropolis-festival.de/tickets, www.protain-ticket.de & www.dark-ticket.de, an allen bundesweiten Ticket Online und EVENTIM Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter der 24h Hotline 01805 – 568200 (14 ct. / Min. aus dem deutschen Festnetz) erhältlich.

Weitere Infos rund um das E-tropolis Festival 2011 unter:
www.etropolis-festival.de
www.facebook.com/etropolisfestival

Viele Grüße
Euer E-tropolis Festival Team!

-English version-

E-tropolis Festival 2011 – Rotersand show cancelled / [:SITD:] playing instead!

Dear E-tropolis Fans,

on 3rd September 2011 the second E-tropolis Festival will take place at the Columbia compound in Berlin. Few days before the festival, we are sorry to inform you about a recent change in the line-up.

Due to health issues, Rotersand had to step back from the festival line-up. Though the band would have loved to play the festival, they are very sad not being able to perform. Please read their following statement:

“We are sorry to announce that we needed to cancel our show at the E-tropolis-Festival in Berlin on Sep 3rd 2011. Rasc’s recovery process is going well, but playing a show would be too early for him. A big ‚thank you‘ to everyone, who left ‚get well soon‘-wishes in our guestbook / facebook-page….”

That being said, [:SITD:] will substitute Rotersand!

New E-tropolis Festival merchandise revealed:

To catch a first look at the new E-tropolis Festival merchandise, check out our latest post on facebook. The new collection is strictly limited and will exclusively be available at the feastivalground – while stock lasts!

Tickets:

Original E-tropolis Festival tickets can be booked in advance exclusively at the official ticket shop located at www.etropolis-festival.de/tickets. Further festival tickets are available online at www.protain-ticket.de & www.dark-ticket.de, at all nationwide Ticket Online and EVENTIM box offices and by phone on our 24h hotline +49 (0)1805- 568200 (14ct. / min. from the German fixed network).

For further information about the E-tropolis Festival 2011 see:
www.etropolis-festival.de
www.facebook.com/etropolisfestival

II. E-TROPOLIS FESTIVAL 2011 – FACTS:

LOCATION / VENUE: BERLIN, COLUMBIAGELÄNDE
COLUMBIADAMM 13-21, 10965 BERLIN

DATUM / DATE: 3. SEPTEMBER 2011
EINLASS/DOORS OPEN: 13:00 Uhr / 13:00 o’clock
BEGINN / BEGIN: 15:00 Uhr / 15:00 o’clock

LINE UP: VNV NATION
SUICIDE COMMANDO
AGONOIZE
FRONT LINE ASSEMBLY
WELLE: ERDBALL
HAUJOBB (STAGE REUNION)
[:SITD:]
ASCII.DISKO
FADERHEAD
XOTOX
SOLITARY EXPERIMENTS
SPETSNAZ
SANTA HATES YOU
FABRIK C
FORMALIN

RAHMENPROGRAMM/

SUPP.-PROGRAMME: –AFTERSHOWPARTY (all night) -AUTOGRAMMSTUNDEN / AUTOGRAPH SESSIONS -HÄNDLERMEILE / SHOPPING MILE
-2 OUTDOOR CHILL OUT AREAS

TICKETS: ONLINE:

http://www.etropolis-festival.de/tickets
www.protain-ticket.de & www.dark-ticket.de

TELEPHON(E):

+49 (0)1805- 568200 (14 ct./Min. aus dem dt. Festnetz)
+49 (0)1805- 568200 (0,14 € ct./min. from German fixed
network)

VORVERKAUFSSTELLEN / BOX OFFICES:

-alle CTS/EVENTIM, und Ticket-Online Vvk.-Stellen
-all nationwide CTS/EVENTIM and Ticket-Online offices

WEBSITE: www.etropolis-festival.de
www.facebook.com/etropolisfestival

Bilder von Kirlian Camera auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Bilder von Kirlian Camera auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Ursprünglich wurde die Band 1979 vom Sänger und Keyboarder Angelo Bergamini unter dem Namen „Suicide Commando“ gegründet. Da es jedoch bereits eine Musikgruppe mit diesem Namen gab, änderte Bergamini den Namen im Jahre 1980. Er beschäftigte sich zu der Zeit mit Esoterik und so übernahm er „Kirlian Camera“, den Vorschlag des Bassisten Mauro Montacchini. Neben Bergamini und Montacchini gehörten Fabrizio Chiari (Keyboard) und Simona Buja (Gesang) zur Originalbesetzung.

Mit der ersten Veröffentlichung „Dawn“ im Jahre 1980 trennte sich Montacchini von den anderen Mitgliedern und wurde durch Giorgio Vecchi ersetzt. 1982 verließen Chiari und Vecchi Kirlian Camera, an ihre Stelle traten Paul Sears und Bruno Bizzarri. Nach der ersten Langspielplatte „It Doesn’t Matter, Now“ kamen noch Piero Canavera (elektronisches Schlagzeug) und inoffiziell Renato Ollivo (Gitarre) hinzu.

Mit der 1985 veröffentlichten Single „Blue Room“ wurden Kirlian Camera dann auch außerhalb Italiens bekannt. Paul Sears beendete seine Mitgliedschaft bei Kirlian Camera. Produzent und Schlagzeuger Charlie Mallozzi, der bereits an dem Debütalbum „It Doesn’t Matter, Now“ mitwirkte, ergänzte das Projekt erneut. Die beiden Singles „Ocean“ und „Heldenplatz“ erschienen anschließend auf dem neuen Label Virgin Music. Besonders im Heimatland Italien wurden Kirlian Camera durch TV-Auftritte bekannt, sie kamen jedoch – vor allem durch den Vertrag mit Virgin – unter Erfolgsdruck.

Im Jahre 1988 kündigte die Band den Vertrag und Sängerin Simona Buja verließ Kirlian Camera. Gleichzeitig wurde die zweite LP „Eclipse: Das Schwarze Denkmal“ veröffentlicht. An diesem Album arbeitete erstmals auch die Sängerin und Keyboarderin Emilia Lo Jacono mit, die seitdem neben Bergamini zur Stammbesetzung Kirlian Cameras gehört. Der Titeltrack „Eclipse“ entwickelte sich zu einem internationalen Hit.

1991 erschien mit großem Erfolg die dritte LP „Todesengel: The Fall Of Life“ bei Lo Jaconos Independent Label „Heaven’s Gate“. Mit dem dritten permanent integrierten Mitglied Simon Balestrazzi (Schlagzeug, Gitarrenprogrammierung) folgte eine Zeit, in der Kirlian Camera regelmäßig Alben auf den Markt brachten, darunter auch Kooperationen mit Projekten wie Dive und :Wumpscut:. Gleichzeitig setzten sich Kirlian Camera länderübergreifend immer mehr durch. Neben Österreich, Schweiz und den Niederlanden wurde vor allem Deutschland zu einem Kernpunkt der Anhängergemeinde, wo zahlreiche Tourneen stattfanden.

Simon Balastrazzi verließ 1997 Kirlian Camera. An seine Stelle traten Barbara Boffelli (Gesang) und Ivano Bizzi (Keyboard). Letzterer war schon früher mitunter eingesprungen.

Im Jahr 2000 verließ Barbara Boffelli die Gruppe und wurde durch Elena Fossi ersetzt. 2002 widmeten sich die Bandmitglieder Nebenprojekten, wie Stalingrad (Angelo Bergamini, Elena Fossi und Ivano Bizzi) und Siderartica (Elena Fossi mit Andrea Savelli und ihrem Bruder Andrea Fossi, die Kirlian Camera bei Konzerten als Live-Musiker unterstützen).

Anfang 2003 kam Mauro Montacchini, Mitbegründer der Band, wieder hinzu, sodass die Stammbesetzung mit Bergamini und Fossi erneut aus drei Personen besteht. Live traten alternativ auch Emilia Lo Jacono, Nancy Appiah, Roberta Astolfo (auch bekannt als Leutha), Lydia Dumfeh und die frühere Sängerin Barbara Boffelli auf. 2004 kam zur Studiobesetzung Simone Mulè von der Gruppe „La Fille Biaise“ dazu, allerdings nur für kurze Zeit.

2004 veröffentlichten Kirlian Camera das Album „Invisible Front. 2005“, auf dem es zur Zusammenarbeit mit Projekten wie Naevus, Jarboe und anderen Künstlern kam. Schon bei den Alben „Still Air“ (2000) und „Absentée“ (2001) waren deutlich musikstilistische Umschwünge zu erkennen gewesen.

Aufgrund der vielen Wechsel im Line-up und den musikalischen Aktivitäten der ehemaligen und momentanen Mitglieder auch außerhalb Kirlian Camera, z. B. in Form von Neben- oder Soloprojekten, ergibt sich gewissermaßen ein Netzwerk von Musikern, Projekten und Bands, dessen Zentrum Kirlian Camera und vor allem Angelo Bergamini zu sein scheint. Zudem werden auf der Homepage von Kirlian Camera auch die Nebenprojekte in der Diskographie aufgeführt.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Amphi 2012
Aktuelle CD: Kirlian Camera auf Amazon



Bilder von Agonoize auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Bilder von Agonoize auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Agonoize wurde 2002 von Mike Johnson und Oliver Senger gegründet. Ihren Sänger Chris L. lernten die beiden in einem Berliner Club kennen. Der Sänger war außerdem Live-Keyboarder bei Dance or Die.[1] Ihr erstes Album war im Jahr 2004 Assimilation: Chapter One, gefolgt von den EPs Paranoid Destruction und Open the Gate/to Paradise. Das erste Livekonzert gab Agonoize nach der Veröffentlichung der ersten MCD beim Dark City Festival in Edinburgh im April 2004. 2005 erschien die EP V 2.0 – Evil Gets an Upgrade und das Doppelalbum 999. Ein Jahr später erschien die limitierte EP Ultraviolent Six. Das Lied Koprolalie wurde relativ oft in Szene-Clubs gespielt. 2007 folgte das Album Sieben und 2009 Hexakosioihexekontahexa.[2]

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Amphi 2012
Aktuelle CD: Agonoize auf Amazon







Bilder von Stahlnebel am 15.07.11 in der Essigfabrik

Bilder von Stahlnebel am 15.07.11 in der Essigfabrik

Heimatstadt
Germany | The Netherlands
Plattenfirma
STAHLBLACK productions / Advoxya Records
Info
Stahlnebel & Black Selket Official
Biografie
STAHLNEBEL is a dark-electro/industrial/future-pop music project from Germany.
This music project is pure passion and our target is to create music that enjoy ourselfs and let the people move on the dark dance floors. The lyrics went between the bad world reality and fictional themes. With Sander of BLACK SELKET we have a great fellow, with the same passion in music. STAHLNEBEL VS BLACK SELKET

Quelle: Stahlnebel-Facebook
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Aktuelle CD: Stahlnebel auf Amazon




Bilder von Nitzer Ebb auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Bilder von Nitzer Ebb auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Nach zahlreichen Bitten entschlossen sich Bon Harris und Douglas McCarthy wieder gemeinsam als Nitzer Ebb aufzutreten. Ihr erstes Reunion-Konzert fand vor mehreren tausend Besuchern auf dem Wave-Gotik-Treffen im Juni 2006 statt. Bei Mute Records wurde dieses Comeback mit dem Best-of-Album „Body Of Work 1984-1997“ gewürdigt, begleitet von einer Tournee mit zahlreichen Auftritten im Jahr 2006. Seit September 2007 ist auch wieder Jason Payne Mitglied von Nitzer Ebb. Jason Payne war bereits 1995 Mitglied von Nitzer Ebb.

2007 und 2008 traten Nitzer Ebb auf Festivals und in Clubs auf. Im Jahr 2009 gingen sie wieder auf Tour mit vier Auftritten in Europa im Juni sowie sieben Konzerten in Amerika im November. Anfang 2010 waren Nitzer Ebb als Vorgruppe von Depeche Mode zu sehen. Parallel dazu führte sie ihre „Industrial Complex“-Tour auch als Headliner durch Europa.

Nitzer Ebb veröffentlichten am 22. Januar 2010 ihr aktuelles Album „Industrial Complex“.
Mitte 2011 tourten Nitzer Ebb zusammen mit der deutschen Band Die Krupps durch Europa und veröffentlichten zusammen mit dieser die auf 500 Stück limitierte EP Join In The Rythm Of Machines. Diese beinhaltet 4 Lieder, von welchen zwei Lieder Nitzer Ebb und die anderen zwei Die Krupps komponiert haben. Die Lieder wurden jeweils von der anderen Band neu produziert. Die EP wurde nur auf der Tour verkauft und jedes Exemplar handschriftlich von beiden Bands signiert.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Amphi 2012
Aktuelle CD: Nitzer Ebb auf Amazon






E-tropolis Festival 2011 – Das Beben von Berlin ist zurück!

E-tropolis Festival 2011 – Das Beben von Berlin ist zurück!

Lieber Festivalfan,
was das Amphi Festival unter den Open Airs, das ist das E-tropolis Festival für die Electro Szene. Am 03. September 2011 lautet das Motto auf dem Berliner Columbiagelände wieder „Bässer Härter Lauter“ mit dem Besten aus EBM, INDUSTRIAL, ELECTRO- und SYNTHI POP.

Durchweg erstklassig besetzt, besticht das Programm mit insgesamt 15 Top-Acts und einer nächtlichen Aftershow Party. Neben den Berliner Formationen FORMALIN, SOLITARY EXPERIMENTS sowie den Splatter-Disco Maniacs AGONOIZE bietet das aktuelle Line-Up erneut viel internationalen Flair u.a. mit der schwedischen EBM-Walze SPETSNAZ, den legendären FRONT LINE ASSEMBLY aus Kanada oder Belgiens Industrial Dampframme SUICIDE COMMANDO, die erst kürzlich das Amphi Festival in Grund und Boden rockte.

Die besondere Stärke des E-tropolis Festivals ist es bekanntlich auch dann noch einen draufzusetzen, wenn die Stimmung bereits am Höhepunkt ist. Freu Dich deshalb mit uns auf den diesjährigen E-tropolis Headliner, die Könige des elektronischen Tanzparketts, VNV NATION!

Und das ist noch längst nicht alles! Lass Dir von XOTOX und FABRIK C das Gehör durchpusten, freu Dich auf eine irre Show mit SANTA HATES YOU (feat. Peter Spilles – Project Pitchfork), feier mit FADERHEAD und ROTERSAND, reite auf der WELLE: ERDBALL, erlebe ein außergewöhnliches Konzert von ASCII.DISKO und sei dabei, wenn die legendären HAUJOBB ihr Bühnencomeback feiern – exklusiv auf dem E-tropolis Festival 2011.

Hol Dir die volle Packung Electrobeats und sichere Dir jetzt Dein Ticket für den E-Hammer des Jahres am 3. September 2011 in Berlin! – „Bässer, Härter und Lauter“ als der Rest, inklusive zweier großer outdoor Chill-Out Bereiche, Autogrammstunden, Händlermeile und vielem mehr.

Festivaltickets sind online unter http://www.etropolis-festival.de/tickets, http://www.protain-ticket.de & http://www.dark-ticket.de, an allen bundesweiten Ticket Online und EVENTIM Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter der 24h Hotline 01805 – 568200 (14 ct. / Min. aus dem deutschen Festnetz) erhältlich.
Weitere Infos rund um das E-tropolis Festival 2011 erhältst Du unter:
http://www.etropolis-festival.de
http://www.facebook.com/etropolisfestival

Viele Grüße
Dein E-tropolis Festival Team!

II. E-TROPOLIS FESTIVAL 2011 – FACTS:

LOCATION / VENUE: BERLIN, COLUMBIAGELÄNDE
COLUMBIADAMM 13-21, 10965 BERLIN
DATUM / DATE: 3. SEPTEMBER 2011
EINLASS/DOORS OPEN: 13:00 Uhr / 13:00 o’clock
BEGINN / BEGIN: 15:00 Uhr / 15:00 o’clock

LINE UP: VNV NATION
SUICIDE COMMANDO
AGONOIZE
FRONT LINE ASSEMBLY
WELLE: ERDBALL
HAUJOBB (STAGE REUNION)
ROTERSAND
ASCII.DISKO
FADERHEAD
XOTOX
SOLITARY EXPERIMENTS
SPETSNAZ
SANTA HATES YOU
FABRIK C
FORMALIN

RAHMENPROGRAMM/
SUPP.-PROGRAMME: -AFTERSHOWPARTY (all night)
– AUTOGRAMMSTUNDEN / SIGNING SESSIONS
-HÄNDLERMEILE / SHOPPING MILE
-2 OUTDOOR CHILL OUT AREAS
TICKETS: ONLINE:
http://www.etropolis-festival.de/tickets
http://www.protain-ticket.de & http://www.dark-ticket.de
TELEPHON(E):
+49 (0)1805- 568200 (14 ct./Min. aus dem dt. Festnetz)
+49 (0)1805- 568200 (0,14 € ct./min. from German fixed
network)
VORVERKAUFSSTELLEN / BOX OFFICES:
-alle CTS/EVENTIM, und Ticket-Online Vvk.-Stellen
-all nationwide CTS/EVENTIM and Ticket-Online offices
WEBSITE: http://www.etropolis-festival.de
http://www.facebook.com/etropolisfestival

Bilder von Nachtmahr am 15.07.11 in der Essigfabrik

Bilder von Nachtmahr am 15.07.11 in der Essigfabrik

Thomas Rainer begann seine Musikkarriere 1996 mit dem Projekt L’âme Immortelle. Nebenbei produzierte Rainer in seinen Mechanical Mind Studios in Wien unter anderem Musik für Samsas Traum[1], Dope Stars Inc.[2] und Punto Omega[3]. Remixe und Songs kann man[4] auf Alben, z.B. von Faith and the Muse[5] und Samplern wie Endzeit Bunkertracks[6] und Extreme Störfrequenz[7], finden.

2007 gründete Thomas Rainer die Band Nachtmahr und veröffentlichte die auf 2000 Stück limitierte EP „Kunst ist Krieg“, welche innerhalb von einer Woche ausverkauft war und Remixe von Xotox, Endif, FabrikC und Xpq-21 beinhaltet. Am 6. Juni 2008 erschien das erste Album „Feuer Frei“ und schaffte es in der 28 KW 2008 auf Platz 8[8]der Deutsche Alternative Charts. Der Song „Katharsis“ schaffte es in den DAC Single Charts in der KW 23 2008 auf Platz 3[9]. Vor dem Albumrelease wurde bereits die „Nachtmahr – Katharsis Promo“ veröffentlicht, was diese Position in der Releasewoche erklären dürfte[10]. Es folgten diverse Auftritte auf Festivals wie dem Wave-Gotik-Treffen und Amphi Festival, im November folgen diverse Konzerte in den USA. Am 19. September 2008 erschien die auf 1.999 Stück limitierte „Katharsis E.P.“ [11]. 2010 erschien die EP „Mädchen in Uniform“, auf der sich unter anderem „Titanic“, ein Cover von Falco befindet.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Aktuelle CD: Nachtmahr auf Amazon






Bilder von In Strict Confidence auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Bilder von In Strict Confidence auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Gegründet wurde die Band 1989/90 unter dem Namen Seal of Secrecy. 1992 benannte sie sich in In Strict Confidence um und veröffentlichte ihr erstes Tape namens Sound Attack. Nach der Veröffentlichung des Doppel-Tapes „Hell inside / Hell outside“, welches damals im Kloster Höchst aufgenommen wurde, erfuhr die Band erstmals Aufmerksamkeit eines größeren Publikums und mehrerer Labels. 1996 entschied man sich für das Label Zoth Ommog und startete im Folgejahr eine erste Deutschlandtour. Mit „Face The Fear“ etablierten sie sich 1998 in der Elektro-Szene europaweit. 1999 absolvierte die Band zusammen mit der befreundeten Band Das Ich eine US-Tour.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Amphi 2012
Aktuelle CD: ISC auf Amazon











Stahlmann kommt am 04.12.11 ins Nachtleben nach Frankfurt

Stahlmann kommt am 04.12.11 ins Nachtleben nach Frankfurt

Nachdem STAHLMANN 2010 einen weltweiten Deal mit AFM Records unterschrieben haben, stehen den Fans wahrhaft stählerne Zeiten bevor. Es ging Schlag auf Schlag: Bereits am 03. September des gleichen Jahres erschien die Single ‚Hass Mich..Lieb Mich‘, der Vorbote des Debütalbums ‚Stahlmann‘, das am 17.09. folgte und die Tour mit Eisbrecher, Anfang 2011 dann die Release des Videos ‚Stahlwittchen‘ sowie weitere Konzerte (u.a. als Support für A Life Divided).
Neben den musikalischen Qualitäten der Band und der überzeugenden Liveperformance stechen STAHLMANN auch durch ihre prägnante visuelle Erscheinung aus der breiten Masse hervor – STAHLMANN ist die längst überfällige Frischblut Infusion für Deutschlands Modern Rock-Szene.
Fans von Rammstein, Eisbrecher, Megaherz und Unheilig werden begeistert sein, und nicht nur diese…Macht euch bereit, der STAHLMANN kommt!

Bandinfo
2008 gegründet, 2009 mit der Debut-EP ‚Herzschlag‘ in die Top 20 der Deutschen Alternative Charts eingestiegen und dort für satte vier Wochen festgesetzt, gleich im ersten Tourjahr einige der großen Bühnen des Landes zusammen mit u.a. Doro, In Extremo und Saltatio Mortis gerockt: Das ist STAHLMANN.
Mit ihrem Debutalbum (VÖ September 2010) knüpften die Göttinger genau da an, wo sie mit ihrem Erstling ‚Herzschlag‘ aufgehört haben: ‚Stahlmann‘ ist gnadenlos harter Industrial mit Metal und Gothic-Einflüssen, melodiöser Gesang, der die dunklen Pfade des Lebens beschreibt und eine stählerne Gitarrenwand, deren brachialer Sound seinesgleichen sucht. Plakative Texte, eine tiefe, markante Stimme und die spektakuläre Optik machen STAHLMANN zu einem wiedererkennungsstarken Newcomer.
Die Arbeit an den neuen Tracks für das zweite STAHLMANN Album, das voraussichtlich im Laufe des Jahres erscheinen wird, ist bereits in vollem Gange!
Wer STAHLMANN schon einmal live erlebt hat, der weiß, daß all das auf der Bühne noch eine Steigerung erfährt – die silbernen Gesichter der Männer spiegeln den stahlharten Klang der Instrumente und Marts sonorer Stimme in einer einzigartigen Performance wider!
STAHLMANN sind:
Mart – Gesang
Tobi – Gitarre
Quelle, Tickets und weitere Infos: <a href=“http://batschkapp.tickets.de/de/customer/events/show/1572-STAHLMANN“>Batschkapp</a&gt;
Aktuelle CD: Stahlmann auf Amazon

Bilder aus meinem Archiv:



Dr. Mark Benecke live beim Amphifestival am 16.07.11

Dr. Mark Benecke live beim Amphifestival am 16.07.11

Nach dem Studium der Biologie, Zoologie und Psychologie an der Universität zu Köln[2] und der abschließenden Promotion mit einer Dissertation über genetische Fingerabdrücke absolvierte Benecke diverse polizeitechnische Ausbildungen im Bereich der Rechtsmedizin in den Vereinigten Staaten, darunter an der FBI-Academy.[3][4][5]

Benecke wird als Sachverständiger herangezogen, um biologische Spuren bei vermuteten Gewaltverbrechen mit Todesfolgen auszuwerten. So hatte er 1997/98 nach Untersuchung von Maden die Leichenliegezeit der getöteten Frau des Pastors Klaus Geyer festgestellt. Da Geyer zum ermittelten Zeitpunkt kein Alibi hatte, wurde er wegen Totschlags an seiner Frau verurteilt.

Im Todesfall einer pflegebedürftigen Frau in Köln ermittelte Benecke anhand von gefundenen toten Stallfliegen, dass die Frau durch ihre Pflegerin vernachlässigt wurde. In Zusammenarbeit mit dem FSB untersuchte Benecke Adolf Hitlers mutmaßliche Schädeldecke und Gebiss.[6] Er untersuchte zudem als einziger Kriminalist den Fall des kolumbianischen Serienmörders und Vergewaltigers Luis Alfredo Garavito Cubillos.[7] National Geographic Channel und History Channel berichteten bereits über einige seiner Fälle.[8]

Benecke veröffentlichte mehrere populärwissenschaftliche Bücher, unter anderem über die Kriminalbiologie und das Altern aus biomedizinischer Sicht. Er ist Ausbilder an deutschen Polizeischulen sowie Gastdozent in den Vereinigten Staaten, Vietnam, Kolumbien und auf den Philippinen.[9] Mark Benecke ist der breiteren Öffentlichkeit durch seine Gastkommentare in den Fernsehserien Medical Detectives (VOX) und Autopsie – Mysteriöse Todesfälle (RTL II) bekannt, welche die Aufklärung realer Kriminalfälle zeigt und die hierbei eingesetzten, meist wissenschaftlichen Methoden in den Mittelpunkt stellt. Benecke erklärt dort allgemeinverständlich wissenschaftliche Hintergründe.

Mark Benecke ist Gastherausgeber für die Forensic Science International (Forensic Entomology Special Issue)[10] und Mitglied im Wissenschaftsrat der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften.[11][12] Er veröffentlicht Artikel in deren Zeitschrift Skeptiker zu ausgefallenen Themen wie Spontane Selbstentzündung,[13] Blutwunder (zusammen mit dem ZDF),[14] Vampire,[15] magnetische Berge usw. Für die Annals of Improbable Research, die jährlich an der Harvard-Universität die Ig-Nobelpreise verleihen, arbeitet Benecke im Wissenschaftlichen Beirat.

Benecke heiratete 2009 während des Castle-Party-Festivals im polnischen Bolkow und adoptierte am selben Tag eine ehemalige Kursteilnehmerin.[16]
Quelle Wikipedia
Mein Buch mit Vorwort von Mark: Fetish and Gothic Obsession



Bilder von Letzte Instanz live beim Blackfieldfestival in Gelsenkirchen am 26.06.11

Bilder von Letzte Instanz live beim Blackfieldfestival in Gelsenkirchen am 26.06.11

Letzte Instanz formierte sich 1996 in Dresden. Hervorgegangen aus der Band „Resistance“ gründeten Hörbi, Tin Whistle, Muttis Stolz, Kaspar Wichman, Holly D. und Markus G-Punkt die Gruppe. Ein Jahr später kam noch Benni Cellini zur Band, erst als Gastmusiker, wenig später als festes Bandmitglied. Mit fünf selbst im Dresdner Ardenne Ton-Studio aufgenommenen Titeln bemühte sich die Band noch unter dem Namen „Resistance“ um einen Plattenvertrag, der 1996 mit dem Label Costbar zustande kam. Auf dem ersten Album sind diese Aufnahmen enthalten. Zeitnah mit dem Zustandekommen des ersten Plattenvertrags erfolgte die Umbenennung in „Letzte Instanz“, um sich von gleichnamigen Bands abzugrenzen.

Noch bevor die Gruppe die zweite Platte Das Spiel veröffentlichte, verließen Hörbi und Kaspar die Band. Ersatzmänner sind Sebastian Lohse unter dem Pseudonym Robin Sohn am Mikrofon und Rasta F. am Bass. Im Januar 2002 coverte Letzte Instanz das Lied „Vision Thing“ von The Sisters Of Mercy, das auf dem Tribute-Album Thankyou Sisters of Mercy veröffentlicht wird. Nach einigen Touren ging die mit M. Stolz, Robin, Benni Cellini, F.X., Holly D., Specki T.D., Tin und Oli, inzwischen auf acht Mitglieder angewachsene Gruppe ihre vierte Platte an. Götter Auf Abruf erschien im September 2003 und schaffte den Sprung in die deutschen Albumcharts. Eine Live-DVD und eine Live-CD wurden für das Frühjahr 2004 angekündigt, erschienen schließlich aber erst Ende September.
Sänger Holly auf HEILIGer Tour in Bochum
Benni Cellini
David Pätsch

Nach der Tour für das neue Album verließen Ende März 2004 überraschend Robin (Gesang), Tin (Gitarre) und FX (Bass) die Band. Etwa zeitgleich halfen die beiden Streicher der Letzten Instanz (M. Stolz und Benni Cellini) der neu gegründeten Band Angelzoom bei vier Liedern für ihr erstes Album Angelzoom und der Singleauskopplung Fairyland. Zudem begleiteten die beiden Angelzoom auch live auf der „Tiefenrausch Tour 2005“. Im Dezember 2004 trat Michael Ende der Gruppe als Bassist bei und im Februar 2005 war mit Holly auch ein neuer Sänger für die Letzte Instanz gefunden. Anfang Juni 2005 fanden die ersten Auftritte in neuer Besetzung statt. Nach gelungener „Bewährungsprobe“ auf verschiedenen Festivals im Sommer 2005 ging die Instanz Ende September wieder ins Tonstudio, um das für 2006 geplante Album Ins Licht aufzunehmen.

Am 3. Februar 2006 wurde Ins Licht veröffentlicht und eine Woche später folgte der Sprung auf Platz 53 der Deutschen Media-Control-Charts. Für den Song „Das Stimmlein“ auf Ins Licht hatte sich die Letzte Instanz Eric Fish (Subway To Sally), Sven Friedrich (Zeraphine) und Thomas Lindner (Schandmaul) als Gastsänger ins Studio geholt. Am 23. März 2007 erschien das sechste Werk der Band unter dem Titel Wir sind Gold – eine Platte, die Gitarrist Holly D. als „harmonischstes Werk“ beschreibt. Zum einen, weil Sänger Holly endlich voll und ganz zur Letzten Instanz gezählt werden darf, zum anderen, weil die Band dieses Mal so nah am Aufnahmeprozess dran war wie sonst nicht: Die meisten Stücke wurden während der „Ins Licht-Tour“ im Tourbus geschrieben, „wo man dann teilweise auch mal bis 3 Uhr nachts zusammensaß und musizierte“. Die Single Wir sind allein ist eine Coverversion des Inchtabokatables-Songs „You chained me up“.

Im gleichen Jahr veröffentlichte die Gruppe am 14. Dezember ihr rein akustisches Album Das weiße Lied, auf dem neben Neuinterpretationen alter Songs auch vier komplett neue sowie das David-Bowie-Cover „Helden“ enthalten sind. Im August 2008 wurden sowohl die Live-CD Die Weiße Reise: Live in Dresden, als auch die DVD Weißgold mit der Aufzeichnung des Akustikkonzertes in der Dresdner Lukaskirche und des Auftritts beim Wacken Open Air 2007 veröffentlicht. Das Album Schuldig erschien am 27. Februar 2009. Die Vorab-Single Flucht ins Glück enthielt neben zwei weiteren Tracks auch das Lied „Der Garten“, das die Band mit der türkischstämmigen Sängerin Aylin Aslım aufnahm.[1]

Am 30. Mai 2010 gab der Schlagzeuger Specki T.D. nach acht Jahren seinen Abschied bekannt und wechselte zu In Extremo.[2] Seit Juni 2010 sitzt David Pätsch, ehemaliger Drummer von Subway to Sally und Mitglied der Blue Man Group hinter den Drums. Am 1. Oktober erschien das neue Album Heilig. Vorab wurde der Song Schau in mein Gesicht als Radiosingle ausgekoppelt. 2011 folgte der Song Neue Helden als Single und Hymne zur IIHF U18 WM in Dresden und Crimmitschau.
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Letzte Instanz bei Amazon
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de





Bilder von Assemblage 23 live beim Blackfieldfestival in Gelsenkirchen am 26.06.11

Bilder von Assemblage 23 live beim Blackfieldfestival in Gelsenkirchen am 26.06.11

Der in Seattle lebende Tom Shear gründete 1988 das Elektro-Projekt Assemblage 23. Er besaß schon vor der Gründung Musikerfahrungen, da er in einer Punk-Band Bass spielte und auch zuhause an Synth-Pop-Stücken arbeitete.

Als im Vorprogramm eines Depeche-Mode-Konzerts ein DJ Industrial- und EBM-Tracks laufen ließ, war Tom Shear davon so inspiriert, dass er Assemblage 23 gründete. Der Name ist dabei willkürlich gewählt. Unterstützt wird Tom Shear bei Live-Auftritten von Paul Seegers (Keyboard) und Kevin Choby (Schlagzeug).
Quelle: Wikipedia
Akteuelle CD: Assemblage 23 auf Amazon
Bilderarchiv: www.Art-in-Black.de




Bilder von Sono live beim Blackfieldfestival in Gelsenkirchen am 26.06.11

Sono live beim Blackfieldfestival in Gelsenkirchen am 26.06.11

Seit 1995 produzieren F. Sikorski und M. Weiland gemeinsam elektronische Musik und auch beruflich gehen beide Tätigkeiten innerhalb der Musikbranche nach: F. Sikorski ist Toningenieur und Betreiber des Tonstudios „Maratone Music“, wo beispielsweise Aufnahmen von Madonna, Britney Spears oder Kelly Clarkson abgemischt wurden. M. Weiland ist in der verwertenden Musikindustrie im Bereich Label und Vertrieb beschäftigt.

L. A. Salomon, ursprünglich Schlagzeuger, Sänger und Gitarrist zahlreicher lokaler Bands im Raum Hamburg, stieß 2001 hinzu, woraufhin SONO gegründet wurde. Er ist als Komponist sowie Musiker tätig und betrieb unter anderem das Funk- und Rock-Bandprojekt Jerobeam.

Musikalisch bewegen sich SONO im weitesten Sinne im Bereich Pop mit starken Einflüssen aus den Stilrichtungen Techno, House und Electro. Diese gewisse musikalische Vielfalt beschert SONO eine beachtliche Fangemeinde, die sich aus unterschiedlichen Szenen zusammensetzt. Außerhalb der Studioarbeit bieten SONO unterschiedliche Live-Konstellationen, angefangen bei DJ-Live-Sequencing-Sets bis hin zu Bühnenshows inklusive mehrköpfiger Rhythmusgruppe.
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Sono bei Amazon
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de





Bilder von Solar Fake am 26.05.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Bilder von Solar Fake am 26.05.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Biografie
Mit “FRONTIERS” legt der Electro- Act um Sven Friedrich ein wirklich außergewöhnliches Werk vor. Zwar sind seit Erscheinen des Debut- Albums “Broken Grid” bereits 3 Jahre vergangen, wer jedoch Svens gesamtes Schaffen verfolgt, konnte sich die Wartezeit mit der “Resigned E.P.” (2009) von SOLAR FAKE und dem Album “Whiteout” (2010) von Zeraphine aufs angenehmste verkürzen.
Nicht zuletzt durch eine Support- Tour mit VNV Nation und zahlreiche Festivalauftritte machten SOLAR FAKE auf sich aufmerksam und es eröffnete sich ihnen ein zahlreiches und stetig wachsendes Publikum, auch außerhalb der Zeraphine- Fangemeinde.
Was sich auf “Broken Grid” und “Resigned” bereits angedeutet hat, findet nun in “FRONTIERS” eine gelungene Fortsetzung: treibende Beats und tanzbare Floorfiller verschmelzen mit großen Melodien, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Svens Stimme zeigt sich facettenreich wie nie zuvor und trotzdem ist sie das Element, das die insgesamt 11 Tracks fast spielerisch miteinander verbindet.

Die Musik
Eines wird im Hause SOLAR FAKE nach wie vor groß geschrieben: Abwechslung! Hört man andere Alben dieses Genres weiß man meist nach ein, zwei Tracks, wie es für den Rest des Albums weitergeht. Anders bei SOLAR FAKE. Hier reicht die Palette über alle 11 Tracks. Das macht es auch schwierig, sie stilistisch eindeutig zu kategorisieren. Sven: “Ich mag einfach zu viele Richtungen in diesem riesigen Bereich der elektronischen Musik, um mich auf eine davon zu beschränken. Das wäre schade und irgendwie auch zu langweilig. Ich will keine Kompromisse eingehen. Die einzige Beschränkung, die ich mir selbst auferlegt habe ist, dass alles außer dem Gesang synthetisch erzeugte Sounds sein müssen.”
Einige Songs erinnern etwas an das Debut- Album, den vielleicht ‘typischen’ SOLAR FAKE Sound (‘Under the skies’, ‘Pain goes by’, ‘More than this’), wobei auch hier eine deutliche Weiterentwicklung im Sound und in den Arrangements zu finden ist. Alles wirkt frischer und man bekommt Lust, zu tanzen. Außerdem gibt es ein an LoFi- Electropunk erinnerndes, treibendes ‘No apologies’, ein an die 80er Jahre angelehntes wunderschönes ‘Where are you’, eine Pianoballade, deren Umgebungsgeräusche an die Hochzeit der Nine Inch Nails erinnern (‘The line of sight’) ein unerwartet aggressives, böses und verzerrtes ‘Until I’m back’, den meiner Meinung nach absoluten Industrial- Clubhit ‘Parasites’ und noch Songs, die in sich mehrere Stile vereinen, meist mit geschrienem, verzerrten und bissigem Refrain (‘Why did I raise the fire’, ‘The rising doubt’). Für ihre Coverversionen werden SOLAR FAKE ohnehin geliebt und so findet sich eine großartig energiegeladene Version von Talk Talks ‘Such a shame’ ebenfalls auf “FRONTIERS”.
Gerade bei den zerrigen und aggressiven Tracks fragt man sich, woher der eigentlich so nette und zurückhaltende Sven Friedrich die ganze Wut und den Zorn hernimmt, um diese Passagen derart umzusetzen.
Als Fazit kann man sagen, dass dieses Album nie langweilig wird, man ständig angenehm überrascht wird und man fast den Eindruck bekommen kann, man hört eine Compilation. Trotzdem wirkt alles wie aus einem Guss, was nicht zuletzt an der unverwechselbaren Stimme Sven Friedrichs, seinem Händchen für großartige Melodien und auch an der wirklich gelungenen Produktion liegen mag.

Die Texte
Man kann wohl nicht erwarten, von Sven Friedrich einen positiv gestimmten Text zu lesen. Aber warum auch? Sven: “Ich schreibe über Dinge, die mich sehr intensiv beschäftigen oder fertig machen. Und das sind meist negative Erlebnisse oder Ereignisse. Positives versuche ich zu genießen und über alles andere schreibe ich Texte.”
So geht es vorrangig um ausweglose Situationen und die verbleibenden Wege, zwischen denen man sich entscheiden muss, um (natürlich negative) Eigenschaften von Menschen. Sven erschafft surreale Welten, die im Zusammenklang mit der Musik völlig normal erscheinen. Er bleibt dabei aber angenehm weit entfernt von Herzschmerz, Drama und Selbstmitleid.
‘Parasites’ fällt auch hier etwas aus der Reihe, denn es besteht aus einer Aneinanderreihung von ‘no’s. Hier kehren sich die Perspektiven ständig um und was man zunächst für platt halten könnte, entpuppt sich nach etwas eingehender Beschäftigung als eine sehr interessante Art der Gesellschaftskritik.

Das Artwork
SOLAR FAKE haben für “FRONTIERS” mit Christian Ruhm zusammengearbeitet. Er zeichnete schon für das finale Album der Dreadful Shadows “The Cycle” verantwortlich. Zusammen mit Christian Ruhm arbeitet Sven gerade an einem Bildband namens “Your hell is here”, der sehr morbide Fotografien mit Svens Texten vereint. Dieses Buch erscheint voraussichtlich im Juni 2011.
Aus dieser Zusammenarbeit entstand auch das Grundkonzept für das “FRONTIERS” Artwork. Ausgewählte Fotos und auch die Portrait- Aufnahmen vereinen sich zu einem Gesamtkunstwerk und schließen einen Kreis mit “Your hell is here”

Live
Wer SOLAR FAKE schon einmal live gesehen hat weiß, dass tolles Entertainment ohne viel Schnickschnack geboten wird. Sven und Keyboarder Frank übertragen alle Spielfreude dieser Welt schon mit den ersten Klängen auf ihr Publikum, ohne sich dafür merkwürdige Kostüme anziehen zu müssen. Die spätestens mit der letzten Zeraphine- Tour deutlich gestiegenen Entertainment- Qualitäten von Sven bestimmen nun auch die Pausen zwischen den SOLAR FAKE Songs. Auf die Videoprojektionen aus den Anfangstagen hat man in letzter Zeit meist verzichtet. Sven: “Entweder es war technisch nicht möglich, oder wir haben schon neue Songs gespielt und hatten dafür einfach noch keine Videos. Wir wollen aber bis zur Veröffentlichung des Albums für alle Songs wieder Visuals machen.”
Wenn die Songs von “FRONTIERS” in ihren Studioversionen schon so viel Lust auf Tanzen machen, werden die künftigen Konzerte sicher schwer zu toppen sein.
Thomas K.
Quelle: Solar Fake
Akteulle CD: Solar Fake auf Amazon
Weiter Bilder: www.Art-in-Black.de





Bilder von Stahlmann am 26.05.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Bilder von Stahlmann am 26.05.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Die Band wurde 2008 gegründet. Im folgenden Jahr, 2009, wurde die Debüt-EP „Herzschlag“ veröffentlicht, mit welcher die Band in die Top 20 der Deutschen Alternative Charts einstieg. Durch Konzerte mit namhaften Künstlern aus dem Metal- und Mittelalter-Rock-Bereich, wie unter anderem Doro, In Extremo und Saltatio Mortis, baute Stahlmann seinen Bekanntheitsgrad stetig aus.[1]

2010 ging Stahlmann auf eine Tour, die vom Musikmagazin Zillo präsentiert wurde.[2] Das Debüt-Album „Stahlmann“ wurde am 17. September 2010 über das Plattenlabel AFM Records veröffentlicht. Am 3. September erschien die Single “Hass Mich…Lieb Mich“.[3]
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Stahlmann auf Amazon
Weiter Bilder: www.Art-in-Black.de





Bilder von Blitzmaschhine am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Bilder von Blitzmaschhine am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

BLITZMASCHINE gründeten sich 2009, nachdem die Protagonisten sich im Finanzgeschäft kennen lernten. Nach einigen mehr oder weniger sicheren Investitionen in Nord- und Mittelamerika, erfolgte bald die nicht ganz freiwillige Abkehr von der Bühne des Kapitalmarktes. Gemeinsam widmen sie sich nun ihrer eigentlichen Passion: Der elektronischen Musik!

Fakten
Nach Fertigstellung der Cover-Single „Liebe auf den ersten Blick“ folgt nun das Album „Faustrecht“, welches die klanglichen Vorlieben und Einflüsse der Ex-Finanzhaie widerspiegelt. In 14 Tracks zeigen BLITZMASCHINE, was sie unter elektronischer Körpermusik verstehen. EBM-Basslines und minimalistische Vocals, aber auch komplexe Arrangements mit Songstruktur finden sich hier. Unaufdringliche Elemente aus anderen Elektro-Formen der Neuzeit gesellen sich dem klassischen Grundsound hinzu, der stets durch analoge Kompressoren gedrückt wird. Alte und neue Elektro-Technik wird eingesetzt, um Dampf und Vorwärtsdruck in den Sequenzerlinien zu erzeugen. Melodische Schönheit wird durch Eingängigkeit ersetzt.
Quelle: Blitzmaschine
Aktuelle CD: Blitzmaschne auf Amazon
Weiter Bilder: www.Art-in-Black.de





Bilder von Mono Inc. am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Bilder von Mono Inc. am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Mono Inc. wurde im Jahr 2000 von Martin Engler, Carl Fornia und Miky Mono gegründet. Diese drei spielten bereits vorher in der Band Wild Thing (bis 1997) und unter dem Namen Mono 69 (1998 bis 2000) zusammen. Anfang 2003 komplettierte Bassist Manuel Antoni die Besetzung.

Es folgte die Eigenveröffentlichung des ersten Albums Head Under Water im Herbst 2003. Dieses Album wurde von NoCut/goodsongs/Sony im Jahr 2004 bundesweit wiederveröffentlicht und somit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Zwei Singles daraus erreichten diverse deutsche Trendcharts, wie z.B. DAC, MRC30, Native25.

2006 trennte sich die Band von ihrem Sänger Miky Mono und machte Drummer, Hauptsongschreiber und Mastermind Martin Engler zum neuen Frontmann. Den durch den Besetzungswechsel frei gewordenen Platz übernahm Schlagzeugerin Katha Mia. In dieser Besetzung wurden Anfang 2007 sofort die Arbeiten zum Album Temple of the Torn aufgenommen, das am 15. Juni 2007 in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Soulfood veröffentlicht wurde. Seit 2008 wurde der Vertrieb über Twilight weltweit ausgeweitet.

Mit dem Song Burn Me haben sie den Titelsong zur DSF-Serie Traumberuf Rennfahrer beigesteuert, die von September 2007 bis Juni 2008 auf DSF ausgestrahlt wurde.

Im Mai 2008 erschien der dritte Longplayer Pain, Love & Poetry. Die erste Single-Auskopplung hieraus war ein Duett mit Lisa Middelhauve, Sängerin der deutschen Symphonic-Metal-Band Xandria. Die folgenden Singleauskopplungen aus diesem Album hielten sich über Wochen in den TOP 20 der Deutschen Alternativ-Charts (DAC). Auf Pain, Love & Poetry befinden sich auch neue Versionen von drei Songs des ersten Albums Head Under Water.

Ab April 2009 gingen Mono Inc. auf ausgedehnte Tourneen mit Subway to Sally und ASP mit über 40 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2009 brachte Katha Mia ihre eigenen Drumsticks bei Agner Drumsticks raus.

Am 25. September 2009 erschien das Album Voices of Doom.[1]Am 27. August 2010 folgte die EP Comedown, ab Oktober waren Mono Inc. auf ihrer ersten Headlinertour zum Album. Der erste Teil wurde mit wechselnden Supportbands gespielt, der zweite mit [soon] als feste Vorband. Danach spielten MONO INC. als Support auf der Jubiläumstour von Unheilig.

Am 26. Oktober 2010 verunglückte ihr ehemaliger Sänger und Gründungsmitglied Miky Mono bei einem Motor-Gleitschirmflug-Absturz auf Mallorca tödlich.

Am 18. März 2011 erschien das fünfte Album Viva Hades, welches neben der normalen Ausgabe erstmals auch in einer limitierten Version von 2000 Stück mit einer DVD zu haben ist. Das Album erreichte mit Platz 50 als erste Veröffentlichung die deutschen Albumcharts. Es folgt eine weitere Tour, die vom 1. April, mit einer Pause, bis zum 5. November dauert und auch Auftritte in Österreich und in der Schweiz beinhaltet. Zur bereits am 4. März erschienenen Single Symphony of Pain wurde das aufwendigste Musikvideo der Bandgeschichte gedreht.
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Mono Inc. auf Amazon
Weitere Bilder: www.Art-in-Black.de






Bilder von Absolute Body Control am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Bilder von Absolute Body Control am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Aktuelle CD: Absolute Body Control auf Amazon
Weitere Bilder: www.Art-in-Black.de






Bilder von A Life Divided am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Bilder von A Life Divided am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

A Life Divided wurde 2003 von den heutigen Mitgliedern gegründet. Von den bisher drei erschienenen Alben wurden die ersten beiden im Eigenvertrieb produziert.

2006 erschien das Album Far, das sie als Vorband auf der GlaubeLiebeTod-Tour von Oomph vorstellten.
2007 begleiteten sie Eisbrecher ebenfalls als Vorband auf der Antikörper-Tournee.

Von 2008 bis 2010 schrieben Jürgen Plangger und Erik Damköhler das Album Passenger, aus dem die Single Heart on Fire ausgekoppelt wurde. A Life Divided sind derzeit beim Plattenlabel AFM Records unter Vertrag.
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: A Life Divided auf Amazon
Weitere Bilder: www.Art-in-Black.de




Amphi 2011 – Rückblick

AMPHI FESTIVAL 2011 – PRESSEMITTEILUNG!

— English version below —

16.000 Besucher feiern im Kölner Tanzbrunnen
Mit den stimmungsgeladenen Konzerten von Nitzer Ebb, Covenant und Subway to Sally endete am Sonntag Abend das VII. Amphi Festival. Erneut feierten im ausverkauften Kölner Tanzbrunnen 16.000 Fans aus alles Welt mit über 40 Künstlern auf drei Bühnen.

Bereits am Samstag Mittag versammelten sich vor der Hauptbühne mehrere tausend Fans für den Auftritt der Band [X]-RX und sorgten damit für die spektakuläre Eröffnung des 7. Amphi Festivals. Während sich das Wetter im Verlauf des Tages von der wechselhaften Seite zeigte, stießen die Vorträge und Konzerte im Theater am Tanzbrunnen, sowie auch das neue Amphi Festival Café auf großes Interesse, während am Abend DEINE LAKAIEN dem einsetzenden Regen mit avantgardistischer Elektronik trotzten und HOCICO das Staatenhaus in einen Hexenkessel verwandelten.

Passend zum Sonntag meldete sich Petrus vorzeitig aus dem Wochenendurlaub zurück und bescherte allen Amphi Fans eine sonnige zweite Festivalhälfte, unter anderem mit spektakulären Shows von Agonoize, Feindflug, Nitzer Ebb, Covenant und Subway To Sally, die dem Amphi Festival zum Abschluss ein Kleid aus Rosen schenkten!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Besuchern für dieses unvergessliche Wochenende im Kölner Tanzbrunnen, das wie immer viel zu schnell vorüber ging. Ebenfalls bedanken wir uns bei allen Künstlern, Medienpartnern, Sponsoren, Händlern, Securities und Mitarbeitern hinter den Kulissen, die gemeinsam mit Euch, den Fans, das Amphi Festival zum Leben erwecken.

Wie immer ist uns Euer Feedback sehr wichtig, um das Amphi Festival weiter für Euch verbessern und erweitern zu können. Hierzu findet Ihr unter http://www.amphi-festival.de/2012/umfrage.html unsere große Besucherumfrage zum Amphi Festival 2011. Unter allen Einsendungen verlosen wir 5×2 VIP Tickets für das kommende Jahr.

Am 21. & 22.07.2012 öffnen sich die Pforten des VIII. Amphi Festival im Kölner Tanzbrunnen, live mit THE SISTERS OF MERCY, CAMOUFLAGE, DAF, MONO INC., CORVUS CORAX, COPPELIUS, HAUJOBB, SEABOUND, TYSKE LUDDER, WHISPERS IN THE SHADOW und vielen weiteren Künstlern. Der Ticketvorverkauf für 2012 startet bereits am 18.07.2011 unter http://www.amphi-festival.de/tickets.

Noch einmal vielen Dank für ein phantastisches, familiäres und friedfertiges Wochenende in Köln.

Bis zum nächsten Jahr,
Euer Amphi Festival Team

—English version—

AMPHI FESTIVAL 2011 – PRESS RELEASE

16.000 visitors celebrating at the Tanzbrunnen Cologne
On Sunday evening the VII. Amphi Festival 2011 ended with exciting shows by Nitzer Ebb, Covenant and Subway to Sally. Sold out for the third time since 2008 again 16.000 visitors from all over the world celebrated with more than 40 artists on three stages.

Already several thousand fans gathered in front of the main stage to settle one of the most impressive kick offs in Amphi history, dancing to the raving beats of [X]-RX . While Saturday´s weather presented itself from a shifty side, the talks, readings and acoustic concerts at the Theater am Tanzbrunnen as well as the new Amphi Festival Café turned out to be a perfect addition to the overall experience. Defying the falling rain, DEINE LAKAIEN filled the main stage with avantgardistic electro sounds, while HOCICO conquered the Staatenhaus with piercing synths and harsh electro beats.

On Sunday the wheathergod returned early from his weekend vacation and provided all Amphi Fans with a sunny second festival day, including spectacular show by Agonoize, Feindflug, Nitzer Ebb, Covenant and Subway To Sally, pushing the Amphi Festival 2011 to its emotional climax!

At this point it is time to thank all of you for your incredible support and for sharing a wonderful time with 16.000 friends from all over the world. It was a phantastic weekend at the Tanzbrunnen, Cologne that, as always, went by much too fast. We also wish to thank all artists, media partners, sponsors, merchants, securities and the crew behind the scenes, who helped to bring the Amphi Festival to life.

As always your feedback to the passed festival is very important, it helps us to improve and expand your future festival experience. You can find this years online questionnaire http://www.amphi-festival.de/2012/umfrage.html . Among all participants we raffle 5×2 vip-tickets for next year.

On 21th & 22th July 2012 we are opening the gates again for th VIII. Amphi Festival at the Tanzbrunnen Cologne, live with THE SISTERS OF MERCY, CAMOUFLAGE, DAF, MONO INC., CORVUS CORAX, COPPELIUS, HAUJOBB, SEABOUND, TYSKE LUDDER, WHISPERS IN THE SHADOW and many more artists. Advance booking for 2012 starts on 18.07.2011 at the Amphi Festival Shop under http://www.amphi-festival.de/tickets.

Thanks again for a phantastic, familial and peaceful weekend in Cologne.

See you next year.
All the best!
Your Amphi Festival Team

Schandmaul beim Blackfield-Festival in Gelsenkrichen am 26.06.11

Schandmaul beim Blackfield-Festival in Gelsenkrichen am 26.06.11

Schandmaul wurde im Sommer 1998 von sechs Musikern aus München und Umgebung gegründet. Als erstes eigenes Lied entstand Teufelsweib, das den typischen Schandmaul-Sound prägte. Das erste Konzert fand am 14. November 1998 in Gröbenzell statt. Nach dem Konzert entstand 1999 die erste CD mit dem Titel Wahre Helden.

2000 wurde das zweite Album Von Spitzbuben und anderen Halunken produziert. Im selben Jahr begann die Band die Zusammenarbeit mit dem Konzertbüro von Extratours. 2001 wurde auch eine Plattenfirma auf Schandmaul aufmerksam, was zu einer Neuveröffentlichung des Albums Von Spitzbuben und anderen Halunken im selben Jahr führte. Gleichzeitig wurde durch viele weitere Konzerte, unter anderem auf großen Festivals wie M’era Luna, Zillo-Festival, Wave-Gotik-Treffen, die erste große Tour organisiert. Die dritte CD Narrenkönig wurde in einem professionellen Studio aufgenommen und kam im Oktober 2002 auf den Markt. Sie erreichte Platz 70 der deutschen Album-Charts. Im September des Jahres 2002 trennte sich die Band von Hubsi Widmann und als neuer Bassist kam Matthias Richter, der am 22. September 2002 sein Debüt bei Schandmaul in Meschede (Sauerland) gab.

2003 erschien die erste Live-CD und -DVD Hexenkessel. Hierzu wurde im Münchner „New Backstage“ ein Konzert aufgezeichnet, bei dem auch als Gastsänger Michael Rhein von In Extremo bei einem Lied einen Kurzauftritt hatte. Die Hexenkessel-CD erreichte in den deutschen Album-Charts Platz 52. Anfang 2004 kam Wie Pech & Schwefel in die Plattenläden – das erste Studioalbum mit Matthias Richter am Bass und einem Chart-Erfolg mit Platz 13. Eine Tour mit über 80 Festivals und Konzerten folgte durch das gesamte deutschsprachige Europa. Ende 2004 organisierte die Band zum ersten Mal das „Funkenflug-Festival“ in München. Im folgenden Jahr wurde das bis dato größte Projekt der Band ins Leben gerufen: Eine Akustik-Tour, ohne E-Gitarre, dafür aber mit einem Streichquartett und zusätzlicher Percussion und schließlich im April 2005 ein Konzert im Münchner Circus Krone, begleitet vom Puchheimer Jugendkammerorchester und unterstützt durch zahlreiche Gastmusiker von anderen Bands (unter anderem Castus und Wim von Corvus Corax an den Sackpfeifen und Oliver Sa Tyr von Faun an der keltischen Harfe, der kurz zuvor mit Birgit ein Folk-Projekt mit dem Namen Sava auf die Beine gestellt hatte). Dieses Konzert wurde aufgezeichnet und kurz darauf unter dem Titel Kunststück als DVD und CD veröffentlicht. Die CD erreichte Platz 12 der Album-Charts, die Live-DVD konnte sogar Platz 3 der DVD-Charts belegen. Außerdem kam die erste Maxi-Single von Schandmaul mit dem Titel Bin unterwegs in die Plattenläden, die ebenfalls Live-Aufnahmen vom Circus-Krone-Konzert beinhaltet. Ebenfalls 2005 reaktivierten die männlichen Schandmaulmitglieder zusammen mit Regicide-Keyboarder Heiner Jaspers die Rockband Weto. Weitere Konzerte, teilweise mit einem Streichorchester, aber auch wie gewohnt mit dem Rock-Set, folgten, eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Musiktherapieforschung wurde beschlossen und im März 2006 erschien ein weiteres Album mit dem Titel Mit Leib und Seele. Dieses Album schaffte es als erstes Schandmaul-Album in die Top 10 der Media-Control-Charts. Im September 2007 bekam die Band den bayerischen Rockpreis PICK UP für ihr Nachwuchsförderungs-Projekt „Newcomermusic“.[1]

Das Album Anderswelt erschien am 4. April 2008 und stieg auf Platz acht der deutschen Albumcharts ein. Damit erreichte dieses Album die bisher höchste Chartnotierung in der Geschichte von Schandmaul. Es folgte eine zweimonatige Tournee. Am 14. November 2008 fand ein Jubiläumskonzert zum 10-jährigen Bestehen der Band im Münchner Zenith mit 7.000 Fans statt. In den 3,5 Stunden wurden fast alle bekannten Stücke ihrer Karriere und welche vom Album Anderswelt gespielt. Außerdem wurde eine Live-DVD „Sinnfonie“ aufgenommen, die am 24. April 2009 erschienen ist.

Schandmaul wurde 2009 für den Echo nominiert. Eine für 2010 geplante Club-Tournee wurde abgesagt, in diesem Jahr fand letztendlich kein Konzert statt. Die Band gab bekannt, dass man sich nach langen und aufwändigen Tourneen eine Auszeit nehmen wolle um in Ruhe ein neues Album produzieren zu können. Dieses Album mit Namen Traumtänzer ist am 28. Januar 2011 erschienen, gefolgt von einer Tournee.
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Schandmaul auf Amazon





Diary of Dream beim Blackfield-Festival in Gelsenkrichen am 25.06.11

Diary of Dream beim Blackfield-Festival in Gelsenkrichen am 25.06.11

Adrian Hates war vor 1989 einige Zeit als Gitarrist in einigen Schülerbands, die ihm jedoch nicht geeignet schienen, um seine musikalischen und textlichen Ideen zu verwirklichen. Im Jahr 1989 schrieb er das Gitarrenstück Tagebuch der Träume, das ihm schließlich die Inspiration für den Bandnamen Diary of Dreams brachte. Auf der Suche nach weiteren Musikern, die seine Ideen teilten, fand er nur den Gitarristen Alistair Kane, mit dem er 1989 Diary of Dreams gründete. Die ersten vier 1990 aufgenommenen Demostücke wurden nie veröffentlicht, da Adrian sie für zu schlecht hielt.

1994 wurde schließlich das Debütalbum Cholymelan auf Dion Fortune Records, dem Label von Garden of Delight, bei denen Adrian Hates seit 1992 Bass spielte, veröffentlicht. Inspiriert von Dion Fortune gründete Adrian Hates sein eigenes Label Accession Records, auf dem alle späteren Veröffentlichungen erschienen.

Für die Aufnahmen von Psychoma? 1998 wurde Diary of Dreams um Christian Berghoff (Gitarre) und [Os]mium (Keyboard) erweitert. Der Sound wurde deutlich elektronischer und tanzbarer, blieb aber immer noch sehr melancholisch. 1999 wurde das Debütalbum Cholymelan wiederveröffentlicht und die Compilation Moments of Bloom mit Remixen veröffentlicht. Christian Berghoff verließ Diary of Dreams, um ein Jahr in London zu leben. Nach seiner Rückkehr war er nur noch für Accession Records tätig. Als Ersatz kam Torben Wendt (Keyboard und Gesang), Sänger und Mastermind von Diorama, und ergänzte Adrian Hates insbesondere beim Gesang.

2001 stieg Alistair Kane aus und wurde ersetzt von Lil’K, die wiederum ein Jahr später von Gaun:A ersetzt wurde. Außerdem kam mit Ray:X der erste Schlagzeuger der Bandgeschichte, der Diary of Dreams jedoch 2004 verließ und Keyboarder von Psyche (Band) wurde. Als Ersatz kam 2004 D.N.S (Suicide Commando, Tactical Sekt, Feindflug, Davantage). Außerdem verließ [Os]mium Diary of Dreams aus beruflichen Gründen und wurde von Kean Sanders ersetzt, der sich jetzt mit Torben Wendt abwechselt. Die Aufnahmen zu Nigredo 2004 waren etwas Besonderes in der Geschichte von Diary of Dreams, da Gaun:A als erstes Diary-of-Dreams-Mitglied mit Adrian Hates gemeinsam ins Studio ging. Außerdem ist Gaun:A auf den Promobildern zu Nigredo zu sehen. Auch bei den Aufnahmen zu Menschfeind war Gaun:A mit von der Partie.

Es folgten die EP Menschfeind, das Live-Album Alive (beide 2005) so wie das Album Nekrolog 43 (2007). Anfang des Jahres 2009 wurde die neunte CD der Bandgeschichte unter dem Namen (if) angekündigt. Sie ist am 13. März 2009 erschienen, es sind vier Bonus-Songs auf einer eigenen CD mit dem Namen g(if)t enthalten.[1]
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Diary of Dreams auf Amazon






Rabia Sorda auf dem Blackfild Festival in Gelsenkirchen am 25.06.11

Rabia Sorda auf dem Blackfild Festival in Gelsenkirchen am 25.06.11

Band Line Up:
Erk Aicrag – Music, Lyrics & Telepathic Communications
Jeans – Drums & Telekinesis
Grigory Feil – Keys & Psychokinesis
Rabia Sorda is Erk Aicrag’s solo project. The lyricist and singer of the Mexican hard electro duo, Hocico, started working on this project in 2003, listening to the internal voices that compelled him to create his own sonic world. To create, he sees himself from a different perspective and he reinvents many aspects of himself to bring this new entity to life.
Quelle: RabiaSorda.com

Aktuelle CD: Rabia Sorda auf Amazon









Bilder von Reaper am 26.05.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Bilder von Reaper am 26.05.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen

Aktuelle CD: Reaper auf Amazon
Weitere Bilder: www.Art-in-Black.de




Bilder von Eisbrecher am 26.06.11 auf dem Blackfield Festival in Gelsenkirchen

Bilder von Eisbrecher am 26.06.11 auf dem Blackfield Festival in Gelsenkirchen

Nachdem sich Sänger und Texter Alexander „Alexx“ Wesselsky 2003 wegen künstlerischer Differenzen von der Band Megaherz trennte (welche er 1993 ins Leben gerufen hatte), gründete er zusammen mit DJ und Ex-Mitglied von Megaherz Noel Pix (alias Jochen Seibert) die Band Eisbrecher. Aufsehen erregte die Band mit ihrem Debütalbum Eisbrecher, weil sie als Anreiz für das Kopieren des Albums zwei CD-Rohlinge beilegte. Das Ziel ihrer Aktion war, gegen die Kriminalisierung der Endverbraucher durch die Musikindustrie zu protestieren.[1]

Im Sommer 2006 veröffentlichte Eisbrecher zwei neue Singles sowie das zweite Album Antikörper. Das Album erreichte Platz 85 der deutschen Albumcharts.[2] Im November verließen Gitarrist Felix und Bassist Miguel die Band, als Ersatz kamen Martin Motnik, der unter anderem auch bei Gregg Bissonette und Darkseed als Bassist aktiv ist, sowie Jürgen Plangger, Sänger der Band A Life [Divided]

Anfang Juli 2008 verließ Bassist Martin Motnik wegen eines Umzugs nach Kalifornien die Band. Nachfolger wurde Olli Pohl, ebenfalls Ex-Mitglied von Megaherz. Am 22. August 2008 erschien das dritte Studioalbum der Band, Sünde, welches in der ersten Woche nach der Veröffentlichung auf Platz 18 der deutschen Albumcharts von Media Control stieg.

Mit der Single Eiszeit schaffte es erstmals ein Song von Eisbrecher in die deutschen Media Control Single Charts. Eiszeit erreichte Platz 84.[3] Auch das gleichnamige Studioalbum stellte am 3. Mai 2010 den bisherigen kommerziellen Erfolg der Vorgängeralben mit Platz 5 in den Albumcharts ein. Aufgrund des Albumerfolgs wurden größere Plattenlabel auf Eisbrecher aufmerksam. Anfang August wurde bekannt gegeben, dass Eisbrecher von nun an bei Sony Music/Columbia Records unter Vertrag stehen.

Am 28. August 2010, während des Konzertes in Grosserlach, gab der Bassist Olli Pohl seinen Ausstieg aus der Band aus familiären und beruflichen Gründen bekannt. Bereits auf den darauf folgenden Konzerten war Dominik Palmer am Bass als Nachfolger vorgestellt worden. Im März 2011 folgte der Ausstieg des Schlagzeugers Rene Greil, der bereits während der Konzerte im Herbst von Sébastien Angrand vertreten wurde und künftig durch Achim Köster ersetzt wird.
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Einsbrecher auf Amazone










Bilder von And One am 26.06.11 beim Blackfield Festival in Gelsenkirchen

Bilder von And One am 26.06.11 beim Blackfield Festival in Gelsenkirchen

And One wurde Ende der 80er Jahre von Steve Naghavi und Chris Ruiz gegründet. Erstmals aufmerksam wurde man auf And One als „Liveact“ in der DFF-Musiksendung ELF99. In der trug man den Song Life isn’t easy in Germany vor. Den Durchbruch in der Synthpop-Szene erreichte And One mit ihrer Debütsingle Metalhammer im Jahr 1990. Im Folgejahr wurde And One sodann als „Best New Artist“ ausgezeichnet. Während lange Jahre Steve Naghavi, Joke Jay und Rick Schah die Band bildeten besteht sie heute – nach mehreren Umbesetzungen – aus Steve Naghavi, Gio van Oli und Chris Ruiz, jedoch gilt Steve Naghavi als Sänger, Songwriter und Produzent der Band als Kopf und somit als maßgebliche kreative Kraft. Chriz Ruiz kehrte, nachdem er 1992 And One vorübergehend verließ, im Jahre 2001 zurück.

Einen künstlerischen Höhepunkt erreichte die Band 1994 mit dem Album I.S.T.. Bis 2006 kamen vier Studioalben in die Top 40 der deutschen Albumcharts eines davon auf Platz 15. Im März 2011 erschien das neueste Album TANZOMAT, in dessen Vorlauf ab September 2010 die „Tanzomat-Fulltimeshow-Tour“ stattfand.[1][2]

Anfänglich stand And One bei Machinery unter Vertrag. Nachdem diese Verbindung in den Jahren 1996 und 1997 endete, veröffentlichte die Band in der Folgezeit bis zum Jahr 2003 beim Label Virgin (EMI Group) vier weitere Alben.[3] Seit Februar 2006 sind And One bei dem Independent-Label Out of Line Music.

Viele Texte der Band lassen breiten Spielraum zur Interpretation. Im umstrittenen Lied Steine sind Steine ist die Aussage „Deutscher, sei stolz“ enthalten. Ob darin ein Aufruf zum Patriotismus beinhaltet ist oder nicht, wird unterschiedlich beurteilt. In dem Song heißt es unter anderem auch „erst kommt Stolz, dann kommt dein Land“. Der im Iran geborene[4] Sänger der Band hat sich dazu im offiziellen Fan-Forum geäußert, vertritt aber auch die grundsätzliche Haltung, seine Texte nicht selbst zu erklären. Hinter dem Lied stehe die „Wut auf alles, was den deutschen die Freude am Nationalstolz nehmen will“[5] sowie die Einstellung, dass jeder Mensch stolz auf sich selbst sein solle [6]. Am 4. Juni 2011 verkündeten Chris Ruiz und Gio van Oli per Videobotschaft, in der sie sich wortlos mittels einer in deutscher und englischer Sprache auf mehrere Zettel geschriebenen Botschaft verabschiedeten, ihren Ausstieg bei And One. Darüber hinaus gaben sie folgende Stellungnahme ab: Wir haben uns entschieden. Nach vielen Jahren bei und mit And One, werden wir, Chris und Gio, einen neuen Weg beschreiten. Zu unterschiedlich waren am Ende die Einstellungen zu Musik und Leben. Wenn es nur darum geht austauschbar und funktionslos zu sein, können wir nicht damit umgehen. Wir sehen And One als etwas anderes, als es derzeit ist. Wir wollen und müssen uns bewegen. Wir sind nicht Mainstream – wir sind EBM! Beim Konzert am selben Abend als And One als Special Guest von Unheilig spielte, traten als Ersatz die beiden ehemaligen Bandmitglieder Rick Schah und Joke Jay sowie Mister X auf.[7]

Am 8. Juni 2011 gaben And One die Rückkehr von Rick Schah und Joke Jay zur Band bekannt. [8]
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: And One bei Amazon






Bilder von Combichrist am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen. Mit: Abbey Nex

Bilder von Combichrist am 26.06.11 auf dem Blackfieldfestival in Gelsenkirchen. Mit: Abbey Nex

Combichrist wurde vom Icon of Coil-Frontmann Andy LaPlegua 2003 gegründet. Mit dem Album „The Joy of Gunz“ verließ er das Genre Future Pop und wandte sich zunächst einer härteren Schnittmenge zwischen Aggrotech und Rhythm ’n’ Noise zu. Das Album erschien über Out of Line. Anfangs als Studioprojekt angelegt, stießen dem Einmannprojekt die beiden Keyboarder Shaun F und Mr. Petersen, sowie der Drummer Joe Letz und der Perkussionist John H hinzu. Die Band tourte durch Deutschland, Italien, Holland und England und schließlich durch die USA mit zunehmendem Erfolg.

Im Herbst 2004 veröffentlichten Combichrist mit „Sex, Drogen und Industrial“ eine EP, die sieben Wochen den Spitzenplatz der DAC erreichten. Im Frühjahr 2005 wurde das vor allem in den USA (dort unter dem Label Metropolis Records) erfolgreiche Album „Everybody Hates You“ veröffentlicht, welches deutlich technoider klingt. Textlich drehen sich ihre Werke hauptsächlich um Themen wie Sex, Drogen, Gewalt sowie dem Individuum, der Vergänglichkeit des Seins und gesellschaftlicher Dekadenz.
„What the Fuck is Wrong with you People?“ wurde im Jahre 2007 über Out of Line / Metropolis Records veröffentlicht und hatte mit einem Mix aus typischen brachialen und einigen ruhigeren Tracks großen Erfolg. Um für das neue Album angemessen zu werben, unternahm Combichrist die nächste Welttournee unter dem Namen „What the Fuck is Wrong with this Tour?“ und spielten in Amerika, Europa und Australien.

Nach der Tour verließen Perkussionist Jon H. und Keyboarder Shaun F. Combichrist, stattdessen nahmen die 2 Neuzugänge Kourtney Klein und Z_marr deren Plätze ein.
Mit einem deutlich aggressiveren Sound wurde Ende 2008 „Frost Ep: Sent to Destroy“ veröffentlicht. Kurz darauf erscheint im Februar 2009 auch das dazugehörige Album „Today we are all Demons“, das ebenfalls einen sehr europäischen Sound aufweist. Anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Albums starteten Combichrist am 14. Januar 2009 ihre dritte große Tournee „Demons on Tour“ mit Auftritten in Amerika und Europa. Die bisherige Perkussionistin Kourtney Klein begleitet die Band nicht sondern wurde durch Trevor Friedrich abgelöst. In Deutschland traten sie unter anderen in Hamburg, Leipzig, Köln, Frankfurt und München auf.

Ende 2009 waren Combichrist als Vorgruppe für Rammstein bei der Europa-Tour zur letzten Rammstein-Veröffentlichung „Liebe ist für alle da“ dabei. Am 8. Oktober 2010 verkündete das Management von Rammstein, dass Combichrist bei ihrem einzigen Auftritt in den USA, im Madison Square Garden am 11. Dezember 2010, erneut als Vorgruppe auftreten werden.

Bandmitglieder

Andy LaPlegua (*15. September, 1975) ist der Gründer und Sänger von Combichrist. Zuvor sammelte er Erfahrung als Mitglied in vielen Bands unterschiedlicher Musikrichtungen. Sein erstes großes Projekt Icon of Coil erreichte in den Deutschen Alternativen Charts Topstatus. Weitere Projekte LaPleguas sind Panzer AG und DJ Scandy.
Joe Letz gehört zu den ersten die dem Projekt Combichrist beitraten. Nebenbei spielt er noch in Emigrate und Burn Halo. Außerdem ist er ehemaliges Mitglied von Genitorturers, Amen und Theo and the Skyscrapers. Im Herbst 2009 spielte er als Ersatz für den nach einem Motorradunfall leicht verletztem Trevor Friedrich auch für Imperative Reaction live auf deren USA Tour.
Z_marr ist der Keyboarder der Band und spielte zuvor in Bands wie Helltrash.
Trevor Friedrich (*6. März, 1984) ist der Perkussionist und ehemalige Schlagzeuger von Eighteen Visions. Da er die Band erst seit „Demons on Tour“ begleitet ist er das jüngste Mitglied der Band. Neben Combichrist ist er in den Bands Never Enough und Imperative Reaction tätig.
Quelle: Wikipedia

Aktuelle CD: Combichrist bei Amazon

























Bilder von IAMX am 25.06.11 auf dem Blackfield Festival in Gelsenkirchen

Bilder von IAMX am 25.06.11 auf dem Blackfield Festival in Gelsenkirchen

Das IAMX-Debüt-Album Kiss + Swallow erschien im Jahr 2004. Darauf finden sich elektronische Songs mit Trip-Hop- und Electroclash-Einflüssen. Ein Großteil der Lieder war ursprünglich für ein viertes Sneaker-Pimps-Album geplant (Projekttitel SP4).

Das zweite Album von IAMX heißt The Alternative und erschien am 21. April 2006. Im Jahr darauf erschien die britische Fassung des Albums, bei der viele Tracks komplett überarbeitet wurden und teilweise etwas weniger elektronisch klingen – diese erschien daraufhin auch in den USA. Im Juni 2008 wurde auch das Debüt-Album Kiss and Swallow in Großbritannien und den USA neu veröffentlicht und enthält den vorher unveröffentlichten Song I-Polaroids und einen Remix zu Kiss and Swallow von Moonbootica.

Das dritte Album Kingdom of Welcome Addiction wurde am 19. Mai 2009 veröffentlicht. Der Song „Think of England“ wurde frei zum Download angeboten. Im Jahr darauf folgte ein Remix-Album namens Dogmatic Infidel Comedown OK (ein Anagramm). Das vierte IAMX-Album, Volatile Times, erschien am 18. März 2011. Chris Corner lebt in der Nähe von Berlin und arbeitet in einem stillgelegten DDR-Fabrikgebäude an seiner Musik.
Quelle: Wikipedia

Aktuelle CD: IAMX auf Amazon





















Bilder von Apoptygma Berzerk auf dem Blackfield Festival am 25.06.11

Bilder von Apoptygma Berzerk auf dem Blackfield Festival am 25.06.11

Apoptygma Berzerk (Kurzformen: APB, APOP) ist ein norwegisches Musikprojekt, gegründet 1989 von Stephan L. Groth und Jon Erik Martinsen.
Da Martinsen kurze Zeit später ausstieg, war Apoptygma Berzerk zunächst ein Soloprojekt. Das musikalische Spektrum umfasst viele Aspekte der elektronischen Musik und reicht von Elektro- bis hin zu Trance- und Techno-Elementen und wird oft als Future Pop bezeichnet, jedoch integriert die Band auch Rock-Elemente wie Schlagzeug und Gitarren in ihr Klangbild.

Die Arbeit von Stephan Groth ist unter anderem durch zahlreiche Remixe und Coverversionen gekennzeichnet. Viele dieser musikalischen Einflüsse fanden dabei auch in weniger offensichtlicher Form von Samples und Zitaten in die Musik der Band. So wurden neben einigen neuinterpretierten Hits der 1980er Jahre auch die Titelmelodie der Serie „Twin Peaks“ und ein Gitarrensolo des Nirvana-Sängers Kurt Cobain auf den Alben der Band wiederverwendet.

Auf dem Album Sonic Diary sind ausschließlich Coverversionen zu hören. Das Album gibt es als normale Version und als limitiertes Doppelalbum mit 9 Remixen.
Am 12. Oktober 2007 wurden (außer APBL98) alle älteren APB-Alben in Remastered Edition neu veröffentlicht. Anfang 2009 veröffentlichten Apoptygma Berzerk ihr neuestes Studioalbum Rocket Science. Kennzeichnend für das Album ist eine Mischung aus elektronischen Klängen und Rock-Elementen. Inhaltlich befasst sich das Album unter anderem mit Verschwörungstheorien und Medienkritik.

Am 10. August 2009, dem Geburtstag von Sänger Stephan Groth, gaben mehrere Bandmitglieder bekannt, sich aus persönlichen Gründen von Apoptygma Berzerk zu trennen. Nach offiziellen Angaben verlief die Trennung einvernehmlich. [1] Apoptygma Berzerk bleibt mit Stephan L. Groth als Kopf der Band und neuen Bandmitgliedern für die Live-Auftritte weiterhin bestehen. 2009 und 2010 tourten Apoptygma Berzerk durch Europa und die USA. Momentan ist APB als Supportact mit Unheilig auf Tour. Bislang verkaufte die norwegische Band weltweit über 500 000 Tonträger
Quelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Apoptygma Berzerk auf Amazon
Bilder im Archiv: www.Art-in-Black.de










Bilder von Schelmish beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr

Bilder von Schelmish beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr

Anlass zur Gründung von Schelmish war der Geburtstag der Mutter von Des Demonia 1999. Musikalisch hat Schelmish die Wurzeln im Irish Folk. Heute sind sie wohl am ehesten „Mittelalter-(Punk-)Rock“ zuzuordnen.

Die erste CD von Schelmish heißt Von Räubern, Lumpen und anderen Schelmen und erschien 2000. Auf dieser CD ist die Urbesetzung von Schelmish zu finden. Die CD besteht aus traditionellen, mittelalterlichen Liedern.

Die zweite CD, Aequinoctium, erschien 2001 und enthält ebenfalls nur traditionelle, mittelalterliche Lieder. Zu dieser CD kam das Mitglied Balitur hinzu und die Mitglieder Igerne und Buchanan verließen die Band.

2002 erschien mit Codex Lascivus die dritte CD von Schelmish, auf der sich erstmals auch eigene Stücke der Band finden. Amsel von Nydeggen, Fragor das Schlagfertige, Sakepharus der Schmierenkomödiant und Septimus treten der Band bei. Gleichzeitig verlassen Morbius, Balitur und Bajonne Schelmish. Diese CD beinhaltet das instrumentale Stück Rotta, das traditionell bei jedem Konzert gespielt wird.

Die Besetzung auf der vierten CD Tempus mutatur ist bis auf das Fehlen von Septimus die gleiche wie die der Codex Lascivus. Besonders an Tempus mutatur ist ein Bonustrack, bei dem zusätzlich E-Gitarren und Bass zum Einsatz kamen. Gastsänger bei Veris Dulcis und Le pôvre Villon ist Michael Rhein von In Extremo. Erscheinungsjahr ist 2003.

Nach den vier Studioalben von Schelmish erschien die Maxi-Single Si salvas me, welche drei Versionen von Si salves me, der Hymne der Burg Satzvey, und einen weiteren Track enthält. Die Maxi-Single, die im Jahr 2003 erschien, ist ein Vorgeschmack auf das nachfolgende Studioalbum Igni Gena, da der Track Si salvas me auf dieser zu finden ist. Seit dieser CD ist Luzi das L bei Schelmish dabei, Baccata verließ Schelmish aus gesundheitlichen Gründen.

Mit der fünften CD Igni Gena aus dem Jahr 2004 erkennt man, dass der Rhythmus deutlich schneller ist als bei den vorherigen Alben. Außerdem gibt es ein mit Hip-Hop/Rap angehauchtes Stück – Ich was ein Chint –, welches eine Variation des mittelalterlichen Ich was ein Chint so wolgetan aus den Carmina Burana ist. Gastsänger bei diesem Lied ist erneut Michael Rhein von In Extremo. Eine Coverversion von Johnny Cashs Ring of Fire mit mittelalterlichen Instrumenten und dem Gesang von Dextro ist auch enthalten.

2005 kam Schelmish dem Wunsch nach einer Live CD nach und es erschien eine Live CD namens Schelmish – Live. Auf der CD befindet sich der komplette Liveauftritt inklusive Intro und Ansagen aus der Kulturfabrik Krefeld vom 29. Januar 2005. Gastspielerin ist die rote Füchsin von Filia Irata. Amsel von Nydeggen ist bei dieser Live CD nicht mehr dabei.

Zwei Monate danach erschien ihre erste DVD Coetus. Diese enthält neben Auftritten aus der KuFa Krefeld (Live CD) auch andere Auftritte aus verschiedenen Touren (u.a. mit dem letzten Einhorn und Flex dem Biegsamen von In Extremo), zwei Musikvideos als Vorgeschmack auf die nachfolgende CD Mente Capti, zahlreiche Interviews, CD-Previews, Fotos, Eastereggs und einen Spielfilm über Schelmish. Außerdem gilt diese DVD nebenbei als Abschiedprojekt für Amsel von Nydeggen. Sie ist auf älteren Tourauftritten und im Spielfilm zu sehen. Ebenfalls im Spielfilm zu sehen ist die rote Füchsin von Filia Irata.

Mente Capti ist der Name des sechsten Studioalbums, das im Juli 2006 veröffentlicht wurde. Zum ersten Mal seit Codex Lascivus bestand die Band wieder aus acht Mitgliedern, da sie durch den Gitarristen Marquis de Guis und den Bassisten Naj O, den Reinen (später durch Johannes, den Säufer ersetzt) erneut komplettiert wurden. Während auf den Vorgängeralben fast ausschließlich Lieder mit mittelalterlichen Instrumenten gespielt wurden, standen bei Mente Capti diesmal Lieder mit Rockinstrumenten, also E-Gitarren, Schlagzeug und E-Bass, im Vordergrund. Auf diese Weise wurden alte Lieder neu interpretiert (Rabenballade), aber auch neue Lieder und Texte geschrieben, die von Liebe und Schwermut (Weiße Fesseln, Der letzte Kuss) und Spaß (Pank!) handeln. Der Gesang wurde diesmal hauptsächlich von Rimsbold übernommen, während Dextro und Fragor sich stärker auf Saiteninstrumente, Luzi und Des Demonia auf Blasinstrumente und Sakepharus auf das Schlagzeug konzentrierten.

Anfang 2007 verließ Sakepharus die Band und zog sich in sein Familienleben zurück. Sein Ausstieg wurde schon zwei Monate vorher angekündigt und als neue Mitglieder kamen zeitgleich Dschieses und Picus (von Vivus Temporis, die sich gerade aufgelöst hatten) in die Band. Auch Johannes der Säufer verließ die Band zum 30. Juni 2007 und wurde am Bass durch Sideribus illustris ersetzt.

Am 19. Oktober 2007 wurde das siebte Album der Band mit Namen Wir werden sehen veröffentlicht und gleichzeitig eine Tournee gestartet. Als Single erschien bereits im September Moor, die zwei Titel der CD und zwei Stücke, die nicht auf dem Album zu finden sind, beinhaltet. Anfang 2008 verließen Dschieses und Sidberibus die Band aus zeitlichen Gründen wieder. Ihre Nachfolger wurden Samtron am Schlagzeug und Alexis de la Vega am Bass. Nach fast sieben Jahren verließ dann im April 2008 auch Fragor die Band. Nachdem er schon 2007 nur noch auf Mittelalter-Auftritten und nicht mehr auf Rockkonzerten präsent war, zog er sich nun endgültig in sein Privatleben zurück. Seine Nachfolge am Schlagwerk trat ebenfalls Samtron an. Weitere personelle Veränderungen folgten. Gitarrist Marquis de Guis verließ aus familiären Gründen die Band und wurde von Daniel San abgelöst. Auch Bassist Alexis de la Vega konnte aus beruflichen Gründen der Band nicht mehr die erforderliche Zeit widmen. Sein Nachfolger wurde Der Hai. Außerdem gab es zum ersten Mal seit der Gründung im harten Kern von Schelmish eine Veränderung: Rimsbold von Tiefentann konnte aus zeitlichen Gründen nur noch das Rockprogramm bestreiten, im Mittelalterprogramm machten Schelmish als Quintett mit nur drei Dudelsackspielern weiter.

Anfang des Jahres 2009 wurden die Arbeiten zum Album Die hässlichen Kinder aufgenommen, welches im Oktober veröffentlicht wurde. Daniel San und Der Hai verließen jedoch zwei Wochen vor Tourstart die Band wieder, woraufhin Schelmish gezwungen waren, in kürzester Zeit neue Musiker zu finden um die Tour durchführen zu können. Okusa der Bullige (Patrick Lange, vormals bei Tanzwut und Corvus Corax) und Der Zahl nahmen die Herausforderung an und spielten die Tour mit Schelmish. Beide entschieden sich bei Schelmish zu bleiben und fortan Gitarre und Bass zu spielen. Samtron verließ den Mittelalterbereich und übergab an Patrick das Schlagwerk, um nur noch Bestandteil der Rockformation zu sein.

Im April 2010 erschien das neue Studioalbum Persona non grata, an welchem die Band, zum ersten Mal seit Igni Gena, den mittelalterlichen Pfad weiterführen möchte. Es wurde nur auf Konzerten, als Download und zur Online-Bestellung angeboten, nicht jedoch im Fachhandel. Zwischenzeitlich hat sich auch Samtron aus zeitlichen Gründen von der Band zurückgezogen, sein Nachfolger am Schlagzeug ist Danu, der erstmals beim Wacken Open Air 2010 zum Einsatz kam.

Zum Ende des Jahres 2010 wurde der Ausstieg von Luzi das L nach mehr als sieben Jahren Zusammenarbeit aus privaten Gründen verkündet, der seit Frühjahr 2011 neues Bandmitglied bei Saltatio Mortis ist. Auch Okusa der Bullige verließ die Band wieder, aufgrund der räumlichen Distanz zum Rest der Band. Die frei gewordenen Posten im Mittelalterprogramm wurden daraufhin wieder von Rimsbold und von Danu übernommen.

Für 2011 sind zwei neue Studioalben angekündigt.
Quelle: Wikipedia

Aktuelle CD: Schelmish auf Amazon




Bilder von Dolls of Pain beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr

Bilder von Dolls of Pain beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr

Dolls of pain a été créé en 2003 par Olivier (compositeur) et Cédric (claviériste). Quelques mois après la composition du premier titre, Laurent (chanteur) et Stéphane (guitariste) rejoignent le groupe. Début 2005, ils sortent leur premier album sur le label Suisse Urgence Disk records1. Dolls of Pain propose une musique qui mélange les influences de chacun des membres du groupe.

Depuis 2004, Dolls Of Pain à tourné dans toute l’Europe (France, Allemagne, Angleterre, Suisse, Belgique, Luxembourg, Hollande).

Après trois Albums sortis chez Urgence Disk & trois Compilations de remix en téléchargement gratuit sur le Web (produit par ARP), Dolls Of Pain signe sesproductions chez Advoxya Records. Le groupe sort des titres remix de nombreux groupes2 de la scène dark electro comme Miss Construction, HausHetaere ou encore Bak XIII.

Après avoir joué aux Gothic family Festival (Allemagne), Dungeon open air festival (Allemagne) et Gothic Festival (Belgique) Le groupe joue le 30 mai 2009 sur la scène du festival gothique le plus connu et plus important au monde : la Wave Gotik Treffen (WGT) à Leipzig3.

En 2010 ils signent avec le Label Advoxya Records, basé en Hongrie4.
Quelle: Wikipedia




Bilder von Absolute Body Control beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr

Bilder von Absolute Body Control beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr







Bilder von Ambassador21 beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr

Bilder von Ambassador21 beim 38. Dark-Dance Treffen am 19.06.11 in Lahr

Ambassador 21 was founded in the summer of 2001 by Natasha ((voice, electronics) and Alexey Protasov ((voice, electronics).

The duo toured have toured Europe extensively since 2003, and have performed at many events, including Wave-Gotik-Treffen 2010 (Leipzig / Germany), Maschinenfest’05, ’06 (as SUICIDE INSIDE), ’07 and ’08 (Krefeld / Germany), Ososphere 2009 (Strasbourg / France), Noxious Art Festival 2005 (Vesoul / France), Noxious Art Festival 2009 (Paris / France), Elektroanschlag (Altenburg / Germany), Resistance Festival 2004 (Bratislava / Slovakia), Resistance Festival 2005 (London / UK), Sick & Twisted (London / UK), Sickfest (Moscow / Russia), Dark Easter (Utrecht / Netherlands), Noise Central Festifal (Utrecht / Netherlands) and lots of gigs in France, Switzerland, UK, Italy, Canada, Netherlands, Germany, Belgium, Austria, Denmark, Slovakia, Chech Republic, Russia and Belarus.

In 2002 Ambassador 21 founded their own record label Invasion Wreck Chords (now Invasion). The band have released material for Invasion, Ant-Zen, Hands Productions, Pflichtkauf, Vendetta Music, Restroom, Audiotrauma, Out Of Line, Beton Kopf Media, D-Trash Records and more.

Power Rage (Face Your Future Killers) was released in September 2009, and in 2009-2010 A21 do Power Rage Tour with lots of gigs in France, Canada, Germany, Italy, Belarus and shows at many festivals such Wave Gotik Treffen 2010 (Leipzig / Germany), M’era Luna 2010 (Hildesheim / Germany), Kinetik Festival 3.0 (Montreal / Canada), Festival Chauffer Dans La Noirceur (Montmartin-Sur-Mer / France), Moravian Industrial Festival (Olomouc / Czech Republic)…










HolyHell – New Pics online

See the pics from the Concert at Ludwigshafen (1/21/2010) on www.Art-in-Black.com
Press HERE to go directly to the pics


Ayria – New livepics online

See the pics from the Concert Ayria at Fabrik (Bruchsal) (12/28/2009) on http://www.Art-in-Black.com


Follow the Link to the [url=http://www.art-in-black.de/gallery_display.php?lang=de&gal=572]Pics[/url]


[img]http://www.art-in-black.de/images/gallery/original/wwwart-in-blackcom-Ayria-09.jpg[/img]

Visit me on MySpace [url=http://www.myspace.com/martin.black]MySpace Profil[/url]

%d Bloggern gefällt das: