Martin Black – Szene Konzerte, Promobilder und alternative Modelle

Beiträge mit Schlagwort “Szene

Bilder von Agonoize auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Bilder von Agonoize auf dem Amphi-Festival 2011 in Köln

Agonoize wurde 2002 von Mike Johnson und Oliver Senger gegründet. Ihren Sänger Chris L. lernten die beiden in einem Berliner Club kennen. Der Sänger war außerdem Live-Keyboarder bei Dance or Die.[1] Ihr erstes Album war im Jahr 2004 Assimilation: Chapter One, gefolgt von den EPs Paranoid Destruction und Open the Gate/to Paradise. Das erste Livekonzert gab Agonoize nach der Veröffentlichung der ersten MCD beim Dark City Festival in Edinburgh im April 2004. 2005 erschien die EP V 2.0 – Evil Gets an Upgrade und das Doppelalbum 999. Ein Jahr später erschien die limitierte EP Ultraviolent Six. Das Lied Koprolalie wurde relativ oft in Szene-Clubs gespielt. 2007 folgte das Album Sieben und 2009 Hexakosioihexekontahexa.[2]

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Amphi 2012
Aktuelle CD: Agonoize auf Amazon








Bilder von Stahlnebel am 15.07.11 in der Essigfabrik

Bilder von Stahlnebel am 15.07.11 in der Essigfabrik

Heimatstadt
Germany | The Netherlands
Plattenfirma
STAHLBLACK productions / Advoxya Records
Info
Stahlnebel & Black Selket Official
Biografie
STAHLNEBEL is a dark-electro/industrial/future-pop music project from Germany.
This music project is pure passion and our target is to create music that enjoy ourselfs and let the people move on the dark dance floors. The lyrics went between the bad world reality and fictional themes. With Sander of BLACK SELKET we have a great fellow, with the same passion in music. STAHLNEBEL VS BLACK SELKET

Quelle: Stahlnebel-Facebook
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Aktuelle CD: Stahlnebel auf Amazon